PLAYNATION NEWS Dragon Age: Inquisition

Dragon Age: Inquisition - Die Liebe soll sich echt anfühlen

Von Patrick Hopp - News vom 21.08.2014, 10:15 Uhr
Dragon Age: Inquisition Screenshot

Ja ganz richtig gelesen, laut Entwickler BioWare soll es nicht mehr nur Ziel einer Romanze in Dragon Age: Inquisition sein das Gegenüber ins Bett zu bekommen, sondern die Zuneigung zu diesem soll besonders sein und sich echt anfühlen.

BioWare gehört zu den wenigen Entwicklern, die eine tatsächliche Romanze in ihren Spielen zum Inhalt macht. Sowohl im neuen Dragon Age: Inquisition als auch in den Vorgängern und der Mass Effect-Reihe gibt es die Möglichkeit, Beziehungen mit Gruppenmitgliedern einzugehen. Dabei gab es meist drei aufeinanderfolgende Ziele, zuerst musste man es schaffen dem gewünschten Charakter Gefühle zu entlocken, als Zweites folgte ein Kuss und zuletzt natürlich Sex. Laut Entwickler BioWare, soll es aber nicht länger das endgültige Ziel sein mit dem Partner Sex zu haben. Stattdessen möchte man die Romanzen vertiefen und sie so gestalten, dass sie sich möglichst echt anfühlen.

Als Beispiel nennt Creative Director Mike Laidlaw unter anderem The Darkness, bei dem er bisher den romantischsten Moment in einem Videospiel erlebt hat.

"Der romantischste Moment in einem Videospiel, den ich bisher erleben durfte, war als Jackie seine Freundin in ihrer Wohnung besuchte in 'The Darkness'. Sie backt dir einen Kuchen, setzt sich zu dir und ihr schaut gemeinsam 'Wer die Nachtigall stört' an, während sie müde und eingekuschelt auf deinem Schoß liegend einschläft. Das ist großartig. [...] Diese Szene ist das was in einem Videospiel den ersten 10 Minuten vom Film Oben am nächsten kommt. [...] Diese Charaktere sind mir wichtig -- ach verdammt."

Als weiteres Beispiel nannte Laidlaw die Beziehung zwischen Joel und Ellie in The Last of Us, diese beruht nicht auf Romantik und fühlt sich doch so wichtig an. Genau das möchte man in Dragon Age: Inquisition auch schaffen, es soll nicht mehr darum gehen mit Geschenken das Wohlwollen des anderen zu erkaufen oder am Ende Sex zu haben.

"Lasst uns keine Geschenke haben, um die Zuneigung zu erkaufen. Lasst und keinen Sex als letztes Ziel haben. Lasst uns stattdessen versuchen etwas zu erreichen, dass sich wie echte Liebe anfühlt und euch dazu bringt hinzugehen und zu sagen 'Hey du, wir werden uns jetzt küssen.' und lasst die Spieler das genießen und lasst es sich anfühlen als sei es echt."

Das Verhalten und die Taten des Spielers sollen Einfluss auf die Beziehungen nehmen, die er mit Gruppenmitgliedern hat. Dabei geht es nicht nur um Romantik, sondern auch um Freundschaft.

Dragon Age: Inquisition erscheint am 20. November für PlayStation 3, PlayStation 4, Xbox 360, Xbox One und PC.

Entwickler BioWare möchte in ihrem neuen Rollenspiel Dragon Age: Inquisition die Beziehungen mit anderen Charakteren vertiefen, sie sollen echt wirken und sich wichtig anfühlen.

KOMMENTARE

News & Videos zu Dragon Age: Inquisition

Dragon Age: Inquisition Dragon Age: Inquisition - Origin verschenkt Testversion Dragon Age: Inquisition Dragon Age: Inquisition - Kostenloser DLC erweitert Hauptspiel um eine Drachenjagd Dragon Age: Inquisition Dragon Age: Inquisition - Ende der Rollenspiel-Marke ist noch nicht in Sicht Dragon Age: Inquisition Dragon Age: Inquisition - Bisher erfolgreichster Launch von Entwickler Bioware Dragon Age: Inquisition Dragon Age: Inquisition - Trailer 'Der Held von Thedas' Dragon Age: Inquisition Dragon Age: Inquisition - Umfangreicher Charakter-Editor vorgestellt Netflix Netflix - Viele Filme und Serien für September 2018 enthüllt! Saturn Saturn - Die Top-Schnäppchen: PS4 Pro - 500 Million Limited Edition
News zu Battlefield 5

LESE JETZTBattlefield 5 - Die Feuerwand im Battle-Royale-Modus