PLAYNATION NEWS DotCity

DotCity - Futuristische Städtesimulation bei Indiegogo - Trailer

Von Wladislav Sidorov - News vom 09.06.2015, 08:48 Uhr
DotCity Screenshot

Auf der Crowdfunding-Plattform Indiegogo wird seit heute beim Spiel DotCity zum aktiven Spenden aufgerufen. Der Titel soll den moderneren Ansatz einer Spielesimulation abbilden und sich mit den Fragen der Zukunft beschäftigen.

Städtesimulationen sind in den vergangenen beiden Jahren große Erfolgsgaranten gewesen. Spiele wie SimCity und Cities: Skylines konnten sich problemlos millionenfach verkaufen.

Ein weiterer Titel aus dem Genre versucht nun ebenfalls sein Glück, wenn auch mit einem etwas moderneren Ansatz, der allein durch die Optik bereits deutlich wird. Das Ein-Mann-Projekt DotCity des belgischen Mathematikers Nathan Irondot soll sich mit den Fragen der Zukunft und der damit einhergehenden Überbevölkerung urbaner Gebiete beschäftigen.

In der Optik wurde DotCity den Aussagen Irondots zufolge von Spielen wie Mirror's Edge inspiriert, weshalb das Spiel auch beim Release noch auf ein "reines" Aussehen setzen wird - die einzige Farbe im Spiel wird wohl rot sein.

Der Titel wird mit Unity entwickelt und soll 2017 für Windows auf dem PC veröffentlicht werden. Zu einem späteren Zeitpunkt sind auch Umsetzungen für Mac und Linux möglich.

Hier geht es zur Indiegogo-Seite, wo aktuell um Spenden gebeten wird.

KOMMENTARE

News & Videos zu DotCity

Mittelerde: Schatten des Krieges Mittelerde: Schatten des Krieges - Warner Bros. verbannt sämtliche Mikrotransaktionen Fortnite Fortnite - eSport-Turnier wird aufgrund von massiven Lags abgebrochen
News zu Netflix

LESE JETZTNetflix - Das gibt es neu im August