PLAYNATION NEWS Diskussion

Diskussion - Ist Virtual Reality nur eine Modeerscheinung?

Von Dustin Martin - News vom 28.06.2015, 16:10 Uhr
Diskussion Screenshot

Virtual Reality ist nur eine Modeerscheinung. Das sagt Warren Spector, Entwickler von Games wie Ultima, System Shock, Thief oder Wing Commander. Er argumentiert mit der Benutzerunfreundlichkeit von Oculus Rift, HTC Vive oder Project Morpheus. Wir wollen von euch wissen: Stimmt ihr ihm zu?

Warren Spector ist verantwortlich für Titel wie ing Commander, Ultima, System Shock, Thief oder Micky Epic – also jene Games, die die Spiele-Industrie ein wenig oder komplett veränderten. Je nach dem, aus welchem Blickpunkt man sich das Ganze ansieht.

Er sagte nun in einem Interview, dass Virtual Reality mit der Oculus Rift und allem was dazugehört, nur eine Modeerscheinung sei. Die Technik habe nichtsdestotrotz Potential – aber in der Videospiel-Industrie sei es nur ein Trend, der nach wenigen Jahren wieder abklingen werde.

„Ich denke nicht, dass ein Großteil der Leute dämlich aussehen wird und die Welt um sich herum abschotten will. Wenn sich jemand mit einem Baseballschläger hinter mir anschleicht, will ich das gerne wissen. Wissen Sie, was ich damit meine? Von der Übelkeit mal ganz abgesehen.“

Wir wollen von euch wissen:
Gebt ihr ihm Recht? Denkt ihr, Virtual Reality ist nur eine Modeerscheinung oder seht ihr ein größeres Potential in der Technik?

KOMMENTARE

News & Videos zu Diskussion

Netflix Netflix - Viele Filme und Serien für September 2018 enthüllt! Saturn Saturn - Die Top-Schnäppchen: PS4 Pro - 500 Million Limited Edition
News zu Battlefield 5

LESE JETZTBattlefield 5 - Die Feuerwand im Battle-Royale-Modus