PLAYNATION NEWS Diablo 3

Diablo 3 - Taiwanischer Teenager stirbt nach 40 Stunden langer Session

Von Dennis Schaffrath - News vom 18.07.2012, 07:58 Uhr

Der Junge starb nach einer vierzig Stunden langen Session Diablo 3, welche er, laut den United Daily News, ohne Nahrungsaufnahme, Kontakt zur Außenwelt und Schlaf bewältigte.

Der Report verrät, dass der Teenager, welcher mittlerweile als Herr Chuang identifiziert wurde, sich am 13. Juli ein privates Zimmer in einem Internetcafé in Taiwan gemietet hat, welches er für eine ausgiebige Runde Diablo 3 nutzte. Zwei Tage später fand man ihn, schlafend auf dem Tisch wieder. Als der Junge versuchte aufzustehen, kollabierte er und starb wenig später im Krankenhaus.

Die Todesursache des Teenagers wird derzeit von der lokalen Polizei geprüft, man glaubt jedoch, dass es durch das andauernde Sitzen zu einer Herz-Kreislauf-Störung kam, die erst zur Ohnmacht und dann zum Tod des Jungen geführt hat. 

KOMMENTARE

News & Videos zu Diablo 3

Diablo 3 Diablo 3 - Ukrainisches Kriegsdenkmal zeigt Fan-Artwork von Tyrael Diablo 3 Diablo 3 - Exploit des Totenbeschwörers bricht Ranglisten-Rekorde Diablo 3 Diablo 3 - Totenbeschwörer offiziell mit Update veröffentlicht Diablo 3 Diablo 3 - Der Totenbeschwörer kehrt Ende Juni zurück Diablo 3 Diablo 3 - Reaper of Souls - Die Ankunft des Kreuzritters Diablo 3 Diablo 3 - Diablo 3 auf PS3 - Gameplay-Teaser Saturn Saturn - Die besten Angebote in dieser Woche Cyberpunk 2077 Cyberpunk 2077 - gamescom-Präsentation wohl nur hinter verschlossenen Türen
News zu Release-Vorschau

LESE JETZTRelease-Vorschau - Neuerscheinungen, Releases im August 2018