PLAYNATION NEWS Diablo 3

Diablo 3 - Onlinezwang ist eine Maßnahme gegen Cheater

Von Redaktion - News vom 08.08.2011, 13:30 Uhr

Nachdem nun die ersten Details zu Diablo 3 das Licht der Welt erblicken durften sind viele Blizzard-Anhänger eher ernüchtert als begeistert. So sehen es manche nicht ein wieso das Spiel ein Echtgeld-Auktionshaus von nöten hat und andere fühlen sich von einem dauerhaftem Onlinezwang genötigt. Letzterer Punkt soll allerdings kein Schritt gegen Raubkopierer sein, sondern vielmehr gegen schummelnde Spieler vorbeugen, so Blizzard. Die Charakterdaten von Diablo 3 werden nämlich nicht mehr, wie es beim Vorgänger der Fall war, auf dem eigenen Rechner abgelegt, sondern auf Blizzards Servern. Die Veränderung des eigenen Charakters mittels Cheats ist somit unmöglich.

Auch für Feinde des Auktionshauses gab es erst Gestern eine Stellungnahme seitens Blizzard. Dieses soll nämlich dank eines ausgeklügeltem Matchmaking-Systems keinerlei Vorteile im PvP-Modus des Spiels bringen.

KOMMENTARE

News & Videos zu Diablo 3

Diablo 3 Diablo 3 - Ukrainisches Kriegsdenkmal zeigt Fan-Artwork von Tyrael Diablo 3 Diablo 3 - Exploit des Totenbeschwörers bricht Ranglisten-Rekorde Diablo 3 Diablo 3 - Totenbeschwörer offiziell mit Update veröffentlicht Diablo 3 Diablo 3 - Der Totenbeschwörer kehrt Ende Juni zurück Diablo 3 Diablo 3 - Reaper of Souls - Die Ankunft des Kreuzritters Diablo 3 Diablo 3 - Diablo 3 auf PS3 - Gameplay-Teaser Mittelerde: Schatten des Krieges Mittelerde: Schatten des Krieges - Warner Bros. verbannt sämtliche Mikrotransaktionen Fortnite Fortnite - eSport-Turnier wird aufgrund von massiven Lags abgebrochen
News zu Netflix

LESE JETZTNetflix - Das gibt es neu im August