PLAYNATION NEWS Diablo 3

Diablo 3 - Blizzard ist sich keiner Schuld bewusst

Von Marvin Nick - News vom 23.05.2012, 01:18 Uhr

Seit einigen Stunden kursiert die Meldung, dass es bei Blizzards Top-Hit Diablo 3 zu Account-Diebstählen kommt. Diese würden vor allem dann geschehen, wenn man sich in öffentliche Spiele einloggt. Jetzt meldete sich der Entwickler in einem Forenpost zu Wort und wies alle Vorwürfe von sich.

So sei es der kalifornischen Firma zwar bekannt, dass es in den letzten Tagen vermehrt zu Diebstählen kam, aber dies sei alleine auf die Unachtsamkeit der Spieler zurück zu führen, die unsichere Passwörter benutzt haben.  Dennoch bittet Blizzard alle Geschädigten um Mithilfe, damit die Probleme schnell gelöst werden können.

Die Reaktionen der Fans auf diesen Post sind eher negativ, denn viele Spieler glauben, dass Blizzard die Probleme nicht ernst genug nimmt.

KOMMENTARE

News & Videos zu Diablo 3

Diablo 3 Diablo 3 - Ukrainisches Kriegsdenkmal zeigt Fan-Artwork von Tyrael Diablo 3 Diablo 3 - Exploit des Totenbeschwörers bricht Ranglisten-Rekorde Diablo 3 Diablo 3 - Totenbeschwörer offiziell mit Update veröffentlicht Diablo 3 Diablo 3 - Der Totenbeschwörer kehrt Ende Juni zurück Diablo 3 Diablo 3 - Reaper of Souls - Die Ankunft des Kreuzritters Diablo 3 Diablo 3 - Diablo 3 auf PS3 - Gameplay-Teaser The Elder Scrolls: Legends The Elder Scrolls: Legends - Ohne Crossplay, ohne uns! Bethesda übt erstmals Druck auf Sony aus Release-Vorschau Release-Vorschau - Diese Games erscheinen in der nächsten Woche!
News zu Rainbow Six: Siege

LESE JETZTRainbow Six: Siege - Verteidigerin Clash erhält ein Elektro-Einsatzschild