PLAYNATION NEWS Destiny

Destiny - Patch 1.02 bringt mehr legendäre Gegenstände für alle

Von Christian Liebert - News vom 27.09.2014, 11:25 Uhr
Destiny Screenshot

Wie Entwickler Bungie auf der offiziellen Webseite von Destiny verrät, wird mit dem kommenden Patch 1.0.2 einiges an den Engrammen und Belohnungen geändert. Vor allem geht es darum, Spielern mehr legendäre Gegenstände zukommen zu lassen.

Zur Freude vieler Destiny Spieler lässt Bungie ihr Feedback nicht unbeachtet und kümmert sich rasch um eine der heftigsten Kritiken am Fortschritts-Gameplay: Dem Erhalt von legendären Gegenständen. Ab Stufe 24 werden diese für das Vorankommen immer wichtiger und bisher ist es so, dass die Beschaffung wahrlich kein Zuckerschlecken ist. Wer eine 100-prozentige Sicherheit will, muss Rufpunkte und Marken farmen, was eine sehr zeitfressende Aufgabe ist. Andere haben einfach Glück und können so ein Stück aus den Engrammen ziehen. Allerdings ist es mehr als frustrierend, wenn man fünf legendäre Engramme öffnet und teilweise unnütze grüne Items, aber keine Legendarys, daraus gewinnt. Auch der Besuch der Strike-Playlists oder den Orbit-Tätigkeiten wird ab einem bestimmten Punkt eher ein lästiges Übel, wenn die Beute am Ende wieder mal in keiner Weise befriedigt, da man bereits bessere oder gleichwertige Ausrüstung trägt.

Exakt diese Problemzone will Bungie mit dem schon nächste Woche erscheinenden Patch 1.0.2 angehen. Ab dann sollen Engramme nur noch Gegenstände ausgeben, die auch ihrer Farbe entsprechen. Rare Engramme geben also dann zu 100 Prozent blaue, und mit einer geringeren Chance auch bessere, Items. Zusätzlich wurde die Chance, legendäre Gegenstände aus einem blauen Engramm zu erhalten, stark erhöht. Legendäre Engramme werden ebenso auf jeden Fall violette Gegenstände, aber mit einer kleinen Chance sogar exotische Items oder Rohstoffe, produzieren.

Die Engramme selbst sollen Hüter bald sogar öfter zu Gesicht bekommen (ganz ohne Schatzhöhle), denn Bungie wertet die Belohnungen für die tägliche und wöchentliche heroische Herausforderung sowie die Strike-Playlist Tiger (für Spieler ab Stufe 24) auf. Zusätzlich zur bestehenden Beute sollen dann auch rare sowie legendäre Engramme Teil der Belohnung für die jeweilige Tätigkeit werden. Ebenso wertet Bungie die Rohstoffe auf, die aus den zerlegten Items kommen, um das Upgraden zu verbessern.

Da die jetzigen legendären Engramme hauptsächlich blaue Gegenstände ausgeben, setzt Bungie ihren Status mit Erscheinen von Patch 1.0.2 auf rar herunter. Sprich: Nur die violetten Engramme, die nach dem Update gefunden werden, haben eine 100-prozentige Chance auf ein legendäres Item. Allerdings können die vor dem Patch gefundenen Behälter nach wie vor noch minderwertige Beute enthalten. Technisch gesehen erfindet Bungie hier das Rad wohl komplett neu oder möchte einfach nur verhindern, dass durch diverse noch im Spiel vorhandene Tricks diese massig auf Vorrat gefarmt werden.

Bereits vor Kurzem hat Bungie sich zu den kommenden Änderungen am Gameplay von Destiny geäußert. Mehr dazu, was in diesem Jahr noch kommen wird, findet ihr in unserem Beitrag.

KOMMENTARE

News & Videos zu Destiny

Destiny Destiny - Xbox 360 und PS3 bekommen ab August keine Updates mehr Destiny Destiny - Erste handfeste Infos zur Erweiterung 'Rise of Iron' Destiny Destiny - Neue Erweiterung 'Rise of Iron' geleakt Destiny Destiny - Käufliche Levelbooster im Store - Stufe 25 für 25 Pfund Destiny Destiny - Teaser-Trailer zum letzten Event Zeitalter des Triumphs Destiny Destiny - Cinematic zur Erweiterung 2: „Haus der Wölfe“ Battlefield 5 Battlefield 5 - Neuer Trailer zeigt erstmals den Battle-Royale-Modus Netflix Netflix - Viele Filme und Serien für September 2018 enthüllt!
News zu Release-Vorschau

LESE JETZTRelease-Vorschau - Neuerscheinungen im August