PLAYNATION NEWS Destiny

Destiny - Kritik am Nerf des Vex Mythoclast - hat Bungie geschwindelt?

Von Christian Liebert - News vom 15.10.2014, 11:25 Uhr
Destiny Screenshot

Nachdem gestern Patch 1.0.2.2 für Destiny veröffentlicht wurde, ist die Stimmung etwas gespalten über den damit verbundenen Nerf am Vex Mythoclast. Bungie hatte die OP-Waffe drastisch im Schaden gesenkt, doch ein Reddit-Nutzer will mehr herausgefunden haben.

Diese Situation war quasi ja vorauszusehen: Nachdem Entwickler Bungie mit dem gestrigen Patch 1.0.2.2 für Destiny (alle Infos dazu findet ihr hier), die von vielen Hütern gehasste exotische Waffe Vex Mythoclast drastisch im Schaden gesenkt hatte, spaltet sich die Community darüber in verschiedene Lager. Während sich die meisten natürlich über den Nerf freuen, da die Raid-Waffe extrem overpowerd war, sind viele ihrer Besitzer wenig darüber erfreut, dass ihr „Baby“ nun deutlich weniger Schaden anrichtet. Vor allem im PvP war der Vex Mythoclast ein eher ungern, dafür aber häufig, gesehener Gast. Gerüchten zufolge sollen schon rund 5000 Spieler ihre Ex-OP-Waffe zerlegt haben - aus Protest.

Natürlich ist es gerade für Fans und Besitzer der Waffe eher unschön, ihren Vorteil zu verlieren - da ist der Frust in gewisser Weise schon verständlich. Allerdings muss man an dieser Stelle auch sagen, dass eine Waffe, die mit dem Schaden eines Fusionsgewehres und der Genauigkeit einer Scout daherkommt sowie durch den Hauptslot über ein großes Magazin verfügt, schon sehr übertrieben ist. Was den Nerf mehr als berechtigt.

Allerdings will ein Spieler nun herausgefunden haben, dass die Verschlechterung weitaus immenser ausfällt, als von Bungie angegeben. Die Entwickler schrieben in ihren Patch-Notizen, dass der Vex Mythoclast nun 34 Prozent weniger Basisschaden anrichten soll. Wie der Reddit-Nutzer aufgrund eines Selbsttests zeigt, wurde die zuvor übermächtige Waffen aber rund 50 Prozent im Schaden gedrückt, was natürlich schon ein straffer Unterschied ist. Wäre der Debuff wirklich so stark, könnte der Vex Mythoclast dadurch komplett seinen Mehrwert verlieren und ebenso wie Thorn oder Bad Juju zu den eher unbeliebten Exotics überwechseln.

Laut Bungie arbeiten die Entwickler derzeit an einem umfangreichen Patch, der sich auch mit der Waffen-Balance der Exotics beschäftigt. Bleibt abzuwarten, wie sich die Sache entwickelt. Gerade in Sachen Thorn und Bad Juju hatte Bungie schon vor Wochen versprochen, die beiden Waffen zu verstärken.

KOMMENTARE

News & Videos zu Destiny

Destiny Destiny - Xbox 360 und PS3 bekommen ab August keine Updates mehr Destiny Destiny - Erste handfeste Infos zur Erweiterung 'Rise of Iron' Destiny Destiny - Neue Erweiterung 'Rise of Iron' geleakt Destiny Destiny - Käufliche Levelbooster im Store - Stufe 25 für 25 Pfund Destiny Destiny - Teaser-Trailer zum letzten Event Zeitalter des Triumphs Destiny Destiny - Cinematic zur Erweiterung 2: „Haus der Wölfe“ Red Dead Redemption 2 Red Dead Redemption 2 - Wie der Open-World-Titel die Leistung der PS4 Pro nutzt Saturn Saturn - Die Top-Schnäppchen: Das sind die besten Angebote am Wochenende
News zu Netflix

LESE JETZTNetflix - Das gibt es neu im September