PLAYNATION NEWS Destiny 2

Destiny 2 - Reboot 16 Monate vor dem Release

Von Patrik Hasberg - News vom 05.01.2018, 10:46 Uhr
Destiny 2 Screenshot

Laut dem Kotaku-Redakteur Jason Schreier erhielt der Online-Shooter Destiny 2 16 Monate vor dem Release einen Reboot. Im Zuge der Neuausrichtung übernahm Game Director Luke Smith die Leitung.

Kotaku-Redakteur Jason Schreier war in dieser Woche zu Gast im Destiny Tracker Podcast und hat dort neue und interessante Details zu der Entwicklung von Destiny 2 verraten.

Reboot 16 Monate vor dem Release

Laut Schreier wurde der Online-Shooter 16 Monate vor dem Release rebootet. Insofern habe es offensichtlich, entgegen der Aussage von Activisions CEO Eric Hirschberg, durchaus Zeitdruck bei den Arbeiten an Destiny 2 gegeben. Laut Hirschberg wurde die Entwicklung im November 2014 gestartet. Im Zuge der Neuausrichtung übernahm Game Director Luke Smith die Leitung.

Schreier sprach bereits im Mai 2016 über die Neuausrichtung von Destiny 2 und geht in dem aktuellen Podcast genauer darauf ein.

Bungies Ingameshop Eververse

Weiterhin erwähnte der Redakteur den umstrittenen Ingameshop Eververse, der eine Idee von Entwickler Bungie, nicht Activision gewesen sein soll und der im Rahmen der Arbeiten vorgestellt wurde. Ursprünglich wollte Bungie alle Planeten aus dem Titel entfernen, um diese nach und nach zu veröffentlichen.

Allerdings war der Aufwand letztendlich zu groß, weshalb man sich dazu entschied, kleinere Inhalte zu produzieren sowie den Eververse Itemshop einzubauen. Dadurch sollte einfacher an Einnahmen gelangt werden. Activision willigte dem Vorschlag von Bungie ein, wodurch der Itemshop in den Titel fand.

Viele Spieler kritisieren diesen Schritt von Bungie, da sich darin nicht nur kosmetische Items, sondern auch Gegenstände befinden, die Auswirkungen auf die Spielstärke haben.

KOMMENTARE

News & Videos zu Destiny 2

Destiny 2 Destiny 2 - Reboot 16 Monate vor dem Release Destiny 2 Destiny 2 - Wartungsarbeiten heute, Update 1.1.1.2 kommt Destiny 2 Destiny 2 - Inhalte aus Hauptspiel nur noch für DLC-Inhaber spielbar Destiny 2 Destiny 2 - Kostenlose Demo für PC, PlayStation 4 sowie Xbox One Destiny 2 Destiny 2 - Release-Termin des ersten DLCs Curse of Osiris Destiny 2 Destiny 2 - Live Action Trailer mit echten Schauspielern The Culling 2 The Culling 2 - Nach zwei Tagen keine Spieler mehr auf den Servern Zombieland 2 Zombieland 2 - Kommt im Herbst 2019 in die Kinos, Originalbesetzung bestätigt
News zu Cyberpunk 2077

LESE JETZTCyberpunk 2077 - Warum die Lizenz an CD Projekt RED ging