PLAYNATION NEWS CS:GO

CS:GO - Nächstes CS:GO-Major von MLG, findet in Nordamerika statt

Von Wladislav Sidorov - News vom 20.11.2015, 21:00 Uhr
CS:GO Screenshot

Die US-amerikanische Organisation MLG hat bekannt gegeben, dass sie das nächste Major in Counter-Strike: Global Offensive veranstalten wird. Es handelt sich dabei um das erste CS:GO-Major in Nordamerika.

Es ist das größte und wichtigste Event der gesamten Szene: Das Major in Counter-Strike: Global Offensive. Nun ist bekannt, welches Unternehmen das nächste CS:GO-Major veranstalten darf.

Die in New York ansässige und vor allem unter Fans von Call of Duty bekannte Organisation MLG wird das nächste Major in der amerikanischen Stadt Colombus veranstalten. Das Event erstreckt sich dabei über die hauseigenen Studios sowie der Nationwide Arena in der Innenstadt.

Halbfinale und Finale im großen Stadium

Am 29. März beginnt die Gruppenphase mit 16 Counter-Strike: Global Offensive Teams, die an insgesamt drei Tagen versuchen, sich ihr Ticket ins Viertelfinale zu schnappen. Am 01. April finden anschließend die Matches im Viertelfinale statt. Alle Wettkämpfe, die an den ersten vier Tagen ausgespielt werden, finden in den MLG-Studios statt und können nur von einer kleinen Zuschauermenge besichtigt werden. 

Am 2. April zieht das CS:GO-Major in das große Stadium, die Nationwide Arena mit einer Kapazität von bis zu 19.000 Zuschauern. Während am 2. April die beiden Halbfinal-Matches ausgeführt werden, dient der 3. April einem All-Star-Match sowie dem großen Finale. 

Preisgeld liegt weiterhin bei nur 250.000 Dollar

Es handelt sich hierbei um das erste Major in Nordamerika, bislang fand jedes einzelne Großevent in CS:GO lediglich auf europäischem Boden statt. Das letzte Major war die Dreamhack Cluj-Napoca, davor diente die ESL One Cologne als Veranstaltungsort.

Das MLG-Major in Columbus wird über verschiedene Streaming-Plattformen, darunter auch MLG.TV und Twitch, übertragen und kann auch im Spiel selbst angeschaut werden. Das Preisgeld ist jedoch - entgegen der Erwartungen - erneut bei einer enttäuschenden Summe von 250.000 Dollar angesetzt. Tickets sind ab dem 3. Dezember erhältlich.

Was ist ein CS:GO-Major?

Als Major bezeichnet man in Counter-Strike: Global Offensive ein Turnier, bei dem Entwickler Valve direkt dahintersteht. Das Studio, das auch hinter Spielen wie Dota 2 und Portal steckt, entscheidet alleine, welches Event mitsamt dessen Organisator zu einem Major auserkoren wird.

Valve stellt dabei das Preisgeld zur Verfügung und sorgt obendrein auch dafür, dass die Spieler eingeflogen und verpflegt werden. Obendrein wird das Event über das Spiel selbst vermarktet, unter anderem kann man virtuelle Sticker und Autogramme kaufen, deren Erlös zwischen den Spielern sowie Teams und Valve aufgesplittet wird. Diese Ingame-Items sind rein kosmetisch und können auf die eigenen Waffen geklebt werden. Außerdem produziert Valve diverse Filme über einzelne eSportler, die an dem Event teilnehmen, und stellt somit eine Art Biografie zur Verfügung. Zuschauer haben zudem die Möglichkeit durch reines Reinklicken in den Stream Drops (Ingame-Items) zu erhalten, die sogar weiterverkauft werden können.

Bislang durften lediglich die ESL mit insgesamt vier und die Dreamhack mit bislang drei Events Majors ausrichten - diese fanden zudem komplett auf europäischem Boden statt. MLG ist die nun dritte Organisation, es handelt sich somit auch um das erste nordamerikanische Major.

Was ist Counter-Strike: Global Offensive?

Counter-Strike: Global Offensive ist ein Shooter von Entwickler Valve, der im Jahr 2012 als Nachfolger der im eSports beliebten Titel Counter-Strike 1.6 und Counter-Strike: Source veröffentlicht wurde. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten gewann CS:GO schnell an Popularität hinzu und gilt mittlerweile als eines der weltweit größten Spiele im professionellen eSport.

Mehr zu CS:GO gibt es hier.

Der vor allem durch seine taktische Tiefe und Teamkoordination geprägte Shooter begeistert monatlich bis zu 9 Millionen Spieler - trotz der Tatsache, dass das Spiel gekauft werden muss und im Gegensatz zu Titeln wie League of Legends und Dota 2 nicht kostenfrei ist. Bis zu 1,3 Millionen Zuschauer waren beim Major ESL One Cologne live vor den Bildschirmen dabei und feuerten ihre Teams an.

Was ist MLG?

MLG (Major League Gaming) ist eine in New York ansässige eSports-Organisation, die in den USA zahlreiche Gaming-Events zu Titeln wie Call of Duty, StarCraft, League of Legends oder Counter-Strike: Global Offensive veranstaltet. Die gleichzeitig auch als Produktionsfirma operierende Firma verfügt über eine hauseigene Streaming-Seite MLG.TV und eine Online-Liga für diverse Titel, in der auch angehende Profizocker mitspielen können.

MLG wurde im Jahr 2002 gegründet und besitzt ein eigenes Studio in Columbus für mehrere hundert Zuschauer. Außerhalb des eSports kennen viele Gamer die Organisation aufgrund dessen "Meme"-Status - aufgrund von Sponsoring-Kooperationen mit Doritos und Mountain Dew sowie dem Call-of-Duty-Stereotyp mitsamt den berühmt-berüchtigten "360 noscopes".

KOMMENTARE

News & Videos zu CS:GO

CS:GO CS:GO - Lootboxen in Belgien und den Niederlanden entfernt worden CS:GO CS:GO - Panorama-Update ist da: Neues UI und Design CS:GO CS:GO - Mirage erhält Update, Waffen CZ-75, M4A1-S und MP7 abgeändert CS:GO CS:GO - Zeigt euch jetzt an, mit welchen Freunden ihr lieber nicht spielen solltet CS:GO CS:GO - Wenn CS:GO ein Rollenspiel wäre CS:GO CS:GO - Die 200-IQ-Granate The Elder Scrolls: Legends The Elder Scrolls: Legends - Ohne Crossplay, ohne uns! Bethesda übt erstmals Druck auf Sony aus Release-Vorschau Release-Vorschau - Diese Games erscheinen in der nächsten Woche!
News zu Rainbow Six: Siege

LESE JETZTRainbow Six: Siege - Verteidigerin Clash erhält ein Elektro-Einsatzschild