PLAYNATION NEWS Call of Duty: World at War

Call of Duty: World at War - Die Community ist am Ende ihrer Geduld

Von Redaktion - News vom 29.01.2009, 20:20 Uhr

Seit dem Release von Call of Duty: World at War wartet die Community auf einen Patch der die schwerwiegenden Fehler des Spiels behebt. Treyarch hatte bisher die Weihnachtszeit als Grund für die Verspätung des Patches angegeben. Nun scheint es so, als sei die Community mit ihrer Geduld am Ende.

Es wurde eine Aktion gestartet, nach der am 31. Januar alle Dedicated Server heruntergefahren werden sollen, wenn Treyarch bis dahin keinen Patch abliefert. Vor allem geht es darum das schwerwiegende Fehler, wie Abstürze des Servers, BlueScreens nach verlassen des Spiel und noch viele mehr, behoben werden.

Treyarch gab im offiziellen Forum bekannt das der Patch in der letzten Phase der Tests sei, es aber noch dauern könnte bis er letzendlich erscheint.

User sowie Server-Betreiber scheinen entschlossen dem Aufruf folge zu leisten.

KOMMENTARE

News & Videos zu Call of Duty: World at War

Call of Duty: World at War Call of Duty: World at War - Angebliches Promo-Poster zu World at War 2 aufgetaucht Call of Duty: World at War Call of Duty: World at War - Rückkehr zu den Wurzeln? Call of Duty: World at War Call of Duty: World at War - The War Collection vorbestellbar Call of Duty: World at War Call of Duty: World at War - Patch v1.7 im Anmarsch Amazon Amazon - Online-Händler verkauft illegale Kopien von Spielen Cyberpunk 2077 Cyberpunk 2077 - Weshalb CD Projekt RED die Rechte erhalten hat
News zu GTA 5

LESE JETZTGTA 5 - Wann wird Rockstar Games die Nachtclubs veröffentlichen?