PLAYNATION NEWS Call of Duty: Modern Warfare 3

Call of Duty: Modern Warfare 3 - TV-Werbung macht Kindern Angst

Von Dennis Schaffrath - News vom 25.07.2012, 13:16 Uhr

Ein Werbespot zu Call of Duty: Modern Warfare 3 sorgte am frühen Nachmittag für Angst in britischen Haushalten.

Am 6. November 2011 um 14:30 Uhr lief auf Sky Sports 1, einem britischen Pay TV-Sender, ein Werbespot zu Call of Duty: Modern Warfare 3, welcher das zertrümmerte London belagert von Panzern, Helikoptern und feindlichen Flugzeugen zeigte. Während im Vordergrund eine wilde Schlacht rund um die Hauptstadt lief, informierte eine Stimme im Hintergrund darüber, dass "die Welt, wie wir sie kannten nicht mehr existiert" und fragte den Zuschauer herausfordernd, "wie weit er gehen würde, um die Ordnung wiederherzustellen". 

Im Grunde ist das nur ein ganz popeliger und, für erwachsene Zuschauer, harmloser Werbespot, welcher jedoch zwei Kindern, im Alter von grade mal zwei und vier Jahren, eine Heidenangst einflößte. Die Mutter der beiden Kinder beschwerte sich umgehend bei der zuständigen Behörde, welche in Absprache mit Activision zu dem Schluss gekommen ist, dass der Spot zwar für die Ausstrahlung zwischen dem Fernseh-Programm für Jugendliche unter 16 Jahre gesperrt wurde, aber dennoch eine Genehmigung für die Ausstrahlung zwischen des Fußball-Spiels vorlag. Activision berichtete der Behörde, dass man den Spot schon extra für das Programm angefertigt habe und die brutalsten Szenen rausgeschnitten hat. 

Das offizielle Statement der ASA wurde nach einer erneuten Prüfung der Werbung wie folgt veröffentlicht: "Die Werbung enthält Szenen mit intensiven Schusswechseln, Explosionen und Zerstörung. Diese Szenen wurden zudem mit realitätsnahen und passenden Soundeffekten, wie Schussfeuer und schreienden Soldaten unterlegt. Wir haben ebenfalls zur Kenntnis genommen, dass die benutzte musikalische Untermalung, welche unter anderem von einer tiefen Sirene unterstützt wurde, die dramatische Natur der visuellen Gewalt deutlich unterstützt hat. Wir verstehen und berücksichtigen, dass das Gemisch aus Musik, Soundeffekten und Gewaltdarstellung Kindern eine gewisse Angst einjagen kann.

Auch wenn wir gemerkt haben, dass die Werbung nur während dem Fußball-Spiel lief, sind wir zu dem Schluss gekommen, dass die Werbung für eine Ausstrahlung über Tag nicht geeignet ist. Eine Ausstrahlung ab frühstens 19:30 Uhr wäre deutlich angebrachter."

Mit dem kommenden Relaese von Call of Duty: Black Ops 2 sollte diese Nachricht Activision nicht allzu übel aufstoßen, allerdings ist damit zu rechnen, dass Fußball-Fans in England während einer Mittags-Übertragung so schnell keine Werbung mehr zum Kriegs-Shooter zu Gesicht bekommen werden. 

 

KOMMENTARE

News & Videos zu Call of Duty: Modern Warfare 3

Call of Duty: Modern Warfare 3 Call of Duty: Modern Warfare 3 - Spielszene in Propaganda-Video Call of Duty: Modern Warfare 3 Call of Duty: Modern Warfare 3 - Kostenloses Multiplayer-Wochenende Call of Duty: Modern Warfare 3 Call of Duty: Modern Warfare 3 - Collection 4: Final Assault im Video Call of Duty: Modern Warfare 3 Call of Duty: Modern Warfare 3 - Nicht nur Diablo 3 Spieler: 15-jähriger erleidet Kollaps nach vier Tagen dauerspielen Call of Duty: Modern Warfare 3 Call of Duty: Modern Warfare 3 - Trailer zur 4. Content Collection 'Final Assault' Call of Duty: Modern Warfare 3 Call of Duty: Modern Warfare 3 - Content Collection #2 im Video - Face Off, neue Maps Saturn Saturn - Die besten Angebote in dieser Woche Cyberpunk 2077 Cyberpunk 2077 - gamescom-Präsentation wohl nur hinter verschlossenen Türen
News zu Release-Vorschau

LESE JETZTRelease-Vorschau - Neuerscheinungen, Releases im August 2018