PLAYNATION NEWS Call of Duty: Black Ops

Call of Duty: Black Ops - Treyarch gesteht Fehler ein

Von Redaktion - News vom 01.07.2011, 12:31 Uhr

Das Call of Duty: Black Ops einen umfangreich- und beliebten Mehrspieler-Modus hat, dürfte inzwischen jedem bekannt sein, denn immerhin zählt der Treyarch-Shooter zu den erfolgreichsten seines Genres. Doch die Entwickler wollen mehr und gestehen zudem auch noch Fehler ein. Wie David Vonderhaar in einem Interview verrät, war man nicht immer der pefekte Gestalter für Online-Maps. So wird der Design Director folgendermaßen von unseren Kollegen der PCGames zitiert:

"Ein großes Anliegen von uns ist, die Navigation über die Map. Man will schließlich sichergehen, dass diese gleichmäßig ausfällt und der Spieler möchte, dass die eigenen Pfade ausgedehnter sind, als die möglichen Flankierungspfade. Wir mussten einsehen, dass wir darin nicht immer besonders gut waren."

Weiter heißt es: "Aber mittlerweile sind wir ziemlich routiniert und es ist Teil unserer DNA geworden. In den Map-Packs seht ihr unsere eigene Evolution und Annihilation repräsentiert exakt das, worüber wir hier gerade sprechen. Alles was Treyarch in Zukunft macht, wird bewusster ausfallen", so der Game-Director bei Treyarch.

KOMMENTARE

News & Videos zu Call of Duty: Black Ops

Call of Duty: Black Ops Call of Duty: Black Ops - Kompatibilität für die Xbox One? Call of Duty: Black Ops Call of Duty: Black Ops - Sequel: Hauptmenü geleakt? Call of Duty: Black Ops Call of Duty: Black Ops - Sequel: Online Händler listet Releasetermin Call of Duty: Black Ops Call of Duty: Black Ops - Sequel: Entwicklung bestätigt? Call of Duty: Black Ops Call of Duty: Black Ops - 'Zombie Athority' Trailer Call of Duty: Black Ops Call of Duty: Black Ops - "Annihilation" Multiplayer Trailer Red Dead Redemption 2 Red Dead Redemption 2 - Wie der Open-World-Titel die Leistung der PS4 Pro nutzt Saturn Saturn - Die Top-Schnäppchen: Das sind die besten Angebote am Wochenende
News zu Netflix

LESE JETZTNetflix - Das gibt es neu im September