PLAYNATION NEWS Call of Duty: Black Ops

Call of Duty: Black Ops - Beschwerde beim Verbraucherschutz

Von Redaktion - News vom 24.01.2011, 16:57 Uhr

Schlechte Nachrichten für Activision und Spieleschmiede Treyarch. Der britische Verband Gamers' Voice gibt bekannt, dass man bei der Verbraucherschuzubehörde "Office of Fair Trading" eine Beschwerde gegen den Publisher und Spieleschmiede einreichen wird. Als Grund nennt man die hohe Anzahl der enthaltenen Bugs in Call of Duty: Black Ops. Unter anderem sei die PlayStation 3- und PC-Version unfertig, so der Verband. Treyarch habe sich zu sehr auf die XBOX 360-Fassung konzentriert.

1606Black_Ops_Surprise_Attack

Jetzt gibt's Stress für Activision und Treyarch!

In unserem Special vor wenigen Tagen kritisierten wir ebenfalls die enttäuschende PC-Fassung des Shooters. Der Gamers Voice-Verband fordert von Activision, die Spiele zu entschädigen. Eine Antwort steht allerdings bisher aus.

Es bleibt somit spannend, wie Activision und Treyarch reagieren werden.

KOMMENTARE

News & Videos zu Call of Duty: Black Ops

Call of Duty: Black Ops Call of Duty: Black Ops - Kompatibilität für die Xbox One? Call of Duty: Black Ops Call of Duty: Black Ops - Sequel: Hauptmenü geleakt? Call of Duty: Black Ops Call of Duty: Black Ops - Sequel: Online Händler listet Releasetermin Call of Duty: Black Ops Call of Duty: Black Ops - Sequel: Entwicklung bestätigt? Call of Duty: Black Ops Call of Duty: Black Ops - 'Zombie Athority' Trailer Call of Duty: Black Ops Call of Duty: Black Ops - "Annihilation" Multiplayer Trailer The Culling 2 The Culling 2 - Nach zwei Tagen keine Spieler mehr auf den Servern Zombieland 2 Zombieland 2 - Kommt im Herbst 2019 in die Kinos, Originalbesetzung bestätigt
News zu Cyberpunk 2077

LESE JETZTCyberpunk 2077 - Warum die Lizenz an CD Projekt RED ging