PLAYNATION NEWS Blur

Blur - Entwicklungsstudio geschlossen?

Von Redaktion - News vom 16.11.2010, 21:57 Uhr

Laut einer Meldung von Activision Blizzard hat das britische Entwicklerstudio Bizarre Creations dicht gemacht. Momentan prüfe der Publisher "die Optionen für die Zukunft", mit anderen Worten: Das Studio wurde geschlossen.

Einer der Hauptgründe war der ausbleibende kommerzielle Erfolg des Racers Blur, auf den Activision Blizzard große Stücke hielt und einiges an Geld investierte. Zuvor wurde gemeldet, dass bereits 200 Mitarbeiter des Entwicklers entlassen wurden, eine endgültige Schließung wurde noch nicht vermeldet, ist aber abzusehen. Eine genauere Stellungnahme bleibt aus, auch Bizarre Creations selbst hat sich noch nicht dazu geäußert.

Von Bizarre Creations stammten die Project Gotham Racing-Reihe, Geometry Wars: Retro Evolved und die zuletzt erschienenen Titel James Bond 007: Blood Stone und Pure. Die kostenintensiven Produktionen konnten ihre Kosten nicht wieder einholen und fuhren Verluste ein.

 

KOMMENTARE

News & Videos zu Blur

Blur Blur - Multiplayer Demo ab sofort herunterladen! Blur Blur - Anspielfassung ab sofort verfügbar Blur Blur - Test: Mario Kart 14+ Blur Blur - Lustiger TV-Spot erschienen Blur Blur - Blur: Launch-Trailer Blur Blur - Blur: Checkpoint Tutorial Mittelerde: Schatten des Krieges Mittelerde: Schatten des Krieges - Warner Bros. verbannt sämtliche Mikrotransaktionen Fortnite Fortnite - eSport-Turnier wird aufgrund von massiven Lags abgebrochen
News zu Netflix

LESE JETZTNetflix - Das gibt es neu im August