PLAYNATION NEWS Black Prophecy

Black Prophecy - Abschied nehmen mit einem lachenden und einem weinenden Auge

Von Birthe Stiglegger - News vom 26.09.2012, 10:26 Uhr

Heute ist es dann wohl soweit, es heißt Abschied nehmen von dem kostenlosen SciFi-MMORPG Black Prophecy. Wie Publisher gamigo bereits vor einiger Zeit ankündigte, werden heute, am 26. September, die Server des Spiels für immer vom Netz genommen. Doch das Team von Black Prophecy lässt die Fans des Spiels nicht einfach so gehen, sondern veranstaltet zum Ende noch einmal Ingame-Events, um die letzten Stunden so angenehm wie möglich zu gestalten.

Black Prophecy war ein schnelles, actionlastiges Weltraum-MMO mit ansehlicher Grafik. Der Kampf gegen andere Spieler sowie die spannende Story in einem ausgefeilten Universum waren die wichtigsten Bestandteile des Sci-Fi Titels. Virtuelle Piloten übernahmen die Kontrolle eines Raumgleiters und erledigten Missionen, maßen sich in Gefechten gegen andere Fraktionen und mehr. Entwickelt wurde der Titel von den Neocron Machern Reakktor Media.

 

KOMMENTARE

News & Videos zu Black Prophecy

Black Prophecy Black Prophecy - Aus, Ende und vorbei: Server schließen am 26. September Black Prophecy Black Prophecy - Episode 3: Rise of the Boids ist da! Black Prophecy Black Prophecy - Neue Raids möbeln Endgame-Content auf! Black Prophecy Black Prophecy - World Space Week: Feiert mit bei der großen Ingame-Party! Black Prophecy Black Prophecy - Inferno in Tulima Trailer Black Prophecy Black Prophecy - Hinter den Kulissen der Sprachaufnahmen Netflix Netflix - Viele Filme und Serien für September 2018 enthüllt! Saturn Saturn - Die Top-Schnäppchen: PS4 Pro - 500 Million Limited Edition
News zu Battlefield 5

LESE JETZTBattlefield 5 - Die Feuerwand im Battle-Royale-Modus