PLAYNATION NEWS Battlefield 4

Battlefield 4 - Entwickler stoppen die Arbeit an weiteren DLCs

Von Sascha Scheuß - News vom 04.12.2013, 22:42 Uhr
Battlefield 4 Screenshot

Der Launch zu Battlefield 4 war technisch gesehen eine Katastrophe von EA und DICE. Auch heute hat der AAA-Titel noch erhebliche Probleme - ob an den Servern oder der Technik.

Selbst nach mehreren Wochen können uns EA und DICE kein einwandfreies Battlefield 4 liefern - trotz Vollpreistitel. Immer wieder kommt es bei den Spielern zu Abstürzen oder Server-Probleme, was mit der Zeit den Spielspaß-Faktor gen Erde sinken lässt. Während die Spieler nach Lösungen betteln, veröffentlicht der Publisher Electronic Arts schon den ersten DLC 'China Rising', der den Titel für die meisten User komplett unspielbar macht. Doch jetzt reagiert Entwickler DICE und gelobt Besserung:

"Als erstes wollen wir unseren Fans dafür danken, dass sie Battlefield 4 spielen und uns unterstützen. Wir wissen, dass die Probleme des Spiels lösen müssen - das steht an oberster Stelle. Unser Team arbeitet ununterbrochen an einem Update für das Spiel. Wir arbeiten solange nicht an anderen Projekten, bis Battlefield 4 ohne Probleme läuft. Wir wissen, dass viele Spieler enttäuscht sind und wir fühlen mit euch. Wir werden nicht aufhören, bis alles in Ordnung ist."

KOMMENTARE

News & Videos zu Battlefield 4

Battlefield 4 Battlefield 4 - EA verschenkt alle DLCs - Second Assault aktuell kostenlos Battlefield 4 Battlefield 4 - 50 Prozent mehr Spieler als Star Wars: Battlefront? Battlefield 4 Battlefield 4 - DICE produziert keine neuen Inhalte mehr Battlefield 4 Battlefield 4 - Update macht Konsolen-Version flüssiger Battlefield 4 Battlefield 4 - Wenn ein Helikopterpilot den Sieg fast alleine holt Battlefield 4 Battlefield 4 - Megalodon endlich gefunden Netflix Netflix - Viele Filme und Serien für September 2018 enthüllt! Saturn Saturn - Die Top-Schnäppchen: PS4 Pro - 500 Million Limited Edition
News zu Battlefield 5

LESE JETZTBattlefield 5 - Die Feuerwand im Battle-Royale-Modus