PLAYNATION NEWS Battlefield 4

Battlefield 4 - Druck von EA für Server-Probleme schuld?

Von Sascha Scheuß - News vom 08.11.2013, 10:12 Uhr
Battlefield 4 Screenshot

Dass der Start von Battlefield 4 nicht ganz reibungslos abgelaufen ist, lässt sich an den Servern des Multiplayers leicht feststellen. Und wie es aussieht, hat man schon einen Schuldigen gefunden – Electronic Arts.

Ihr wolltet Battlefield 4 ab Release sofort Online zocken und mit eurem Clan oder Freunden ein recht hohes Level erreichen? Nix da, denn die Server haben weiterhin enorme Schwierigkeiten, ein normales Spielerlebnis zu bieten. Entweder stürzt der Server komplett ab, oder die Fortschritte werden nicht gespeichert. Laut einiger Insider, gibt es für diese Probleme auch einen Grund – der Druck von oben.

EA soll DICE dazu gedrängt haben, Battlefield 4 noch vor der Konkurrenz zu veröffentlichen – mit Erfolg. Nachdem man Battlefield bereits vor über einer Woche spielen konnte, erschien Call of Duty: Ghosts vor gerade Mal drei Tagen. Schade, dass Spiele so zu Release kaum spielbar sind.

KOMMENTARE

News & Videos zu Battlefield 4

Battlefield 4 Battlefield 4 - EA verschenkt alle DLCs - Second Assault aktuell kostenlos Battlefield 4 Battlefield 4 - 50 Prozent mehr Spieler als Star Wars: Battlefront? Battlefield 4 Battlefield 4 - DICE produziert keine neuen Inhalte mehr Battlefield 4 Battlefield 4 - Update macht Konsolen-Version flüssiger Battlefield 4 Battlefield 4 - Wenn ein Helikopterpilot den Sieg fast alleine holt Battlefield 4 Battlefield 4 - Megalodon endlich gefunden Netflix Netflix - Viele Filme und Serien für September 2018 enthüllt! Saturn Saturn - Die Top-Schnäppchen: PS4 Pro - 500 Million Limited Edition
News zu Battlefield 5

LESE JETZTBattlefield 5 - Die Feuerwand im Battle-Royale-Modus