PLAYNATION NEWS Battlefield 4

Battlefield 4 - Arbeit wird durch Hardline nicht vernachlässigt

Von Patrick Hopp - News vom 30.05.2014, 10:30 Uhr
Battlefield 4 Screenshot

Viele Battlefield 4 Spieler konnten es kaum fassen als vor wenigen tagen das neue Battlefield: Hardline bekannt gegeben wurde. Immerhin ist Battlefield 4 nicht mal ein Jahr auf dem Markt und hat bis heute mit vielen Problemen zu kämpfen. Grund genug für den Vice Presidenten und General Manager Karl Magnus Troedsson von Entwickler DICE sich zur Sache zu äußern.

Vor wenigen Tagen wurde das neue Battlefield: Hardline bekannt gegeben und viele Spieler waren teilweise schockiert, da Battlefield 4 noch kein ganzes Jahr alt ist und noch immer nicht ganz rund läuft. Aufgrund dessen meldete sich jetzt Vice President und General Manager Karl Magnus Troedsson von DICE über den offiziellen Battlefield-Blog zu Wort und versichert, dass die Arbeiten an Battlefield 4 nicht vernachlässigt oder gar eingestellt werden.

"Sicherlich haben bereits jetzt schon viele von euch vom neuen Battlefield: Hardline gehört. Das Visceral Studio Team hat beim Verbinden eines neuen Konzepts und der gleichzeitigen Treue zu den Wurzeln des typischen Battlefield Gameplays einen fantastischen Job gemacht. [...] Ich habe mit Viscerals GM Steve Papoutsis und seinem Team viele Jahre an dem "Polizei gegen Verbrecher"-Konzept gearbeitet und wir glauben ihr werdet es lieben. Wir wollten immer neue Settings und Erfahrungen mit Battlefield machen und zu sehen, wie das neue Spiel langsam Form annimmt, ist, als ob ein Traum in Erfüllung geht. [...] Und um sicherzugehen, dass es alle verstehen, die Bekanntgabe von Hardline bedeutet auf keinen Fall, dass wir mit den Arbeiten an Battlefield 4 fertig sind. Nichts könnte weiter von der Wahrheit entfernt sein. Das Visceral Team arbeitet an der Entwicklung von Hardline, während das DICE Team weiterhin Battlefield 4 betreut. Wir fühlen uns verpflichtet euch die beste Battlefield 4 Erfahrung zu vermitteln, die uns möglich ist."

Im weiteren Verlauf ging er auf die Details der Arbeit an Battlefield 4 ein. So wird es weiterhin Support rund um das Spiel geben, diesen übernehmen drei Teams, die in Stockholm, Uppsala und Los Angeles vertreten sind. Des Weiteren sei ein großes Update für den Netcode geplant und es soll in Zukunft weitere Features geben, wie die Platoons und das Rent-A-Server-System für Konsolen. Außerdem möchte man das Community Test Enviroment vergrößern um mehr Spielern die Möglichkeit zu bieten neue Inhalte frühzeitig zu testen.

Zuletzt geht Troedsson noch mal genauer auf Battlefield 4 ein und wieso die Arbeiten daran auf keinen Fall eingestellt werden.

"Die Spiele die wir Entwickeln, sind ein Service. Wir fokussieren uns darauf uns nach der Markteinführung um das Spiel zu kümmern, bringen denen von euch neue Inhalte, die sie wollen, und arbeiten immer daran, die Qualität beim Spielen zu verbessern. Außerdem werden wir weiterhin dort investieren, wo ihr uns sagt, dass es eine Möglichkeit für Verbesserung oder neue Features gibt. Ja wir sind aufgeregt über die Zusammenarbeit mit Visceral an der Entwicklung von Hardline, aber Battlefield 4 zu verbessern und zu verfeinern bleibt unsere Top Priorität."

Vice President und General Manager Karl Magnus Troedsson von DICE spricht im offiziellen Battlefield-Blog über die weitere Arbeit an Battlefield 4 und der Zusammenarbeit mit dem Team von Visceral an Battlefield: Hardline.

KOMMENTARE

News & Videos zu Battlefield 4

Battlefield 4 Battlefield 4 - EA verschenkt alle DLCs - Second Assault aktuell kostenlos Battlefield 4 Battlefield 4 - 50 Prozent mehr Spieler als Star Wars: Battlefront? Battlefield 4 Battlefield 4 - DICE produziert keine neuen Inhalte mehr Battlefield 4 Battlefield 4 - Update macht Konsolen-Version flüssiger Battlefield 4 Battlefield 4 - Wenn ein Helikopterpilot den Sieg fast alleine holt Battlefield 4 Battlefield 4 - Megalodon endlich gefunden Saturn Saturn - Die Top-Schnäppchen: PS4 Pro - 500 Million Limited Edition PS4 Pro PS4 Pro - 500 Million Limited Edition kann ab sofort vorbestellt werden
News zu Netflix

LESE JETZTNetflix - Das gibt es neu im September