PLAYNATION NEWS Battlefield 3

Battlefield 3 - Premium-Dienst verkauft sich 3,5 Millionen Mal

Von Sascha Scheuß - News vom 11.05.2013, 13:33 Uhr
Battlefield 3 Screenshot

Wer hätte das gedacht? Battlefield 3 Premium verkaufte sich öfter als so mancher Standalone-Titel. EA und DICE legen Finanzbericht vor.

Seit Oktober 2011 ist der Shooter Battlefield 3 zu haben und zieht seine Soldaten täglich aufs virtuelle Schlachtfeld. Millionen Spieler besorgten sich den Titel und ließen damit Konkurrent Call of Duty: Modern Warfare 3 ziemlich alt aussehen. Mit der Zeit erschienen auch die ersten Zusatzinhalte, die jeweils mit einem Preis von 14,99 Euro gehandelt wurden. Wer sich die DLC's aber nicht alle einzeln kaufen und sein Portemonnaie zumindest ein wenig schonen wollte, der Griff zum Premium-Dienst.

Diesen gibt es jetzt seit Juni 2012 und wird immer noch fleißig erworben. Mit einem Preis von 50 Euro und einer Ersparnis von gut 25 Euro gegenüber den Einzelkauf der DLC's, ging der Dienst weg wie geschnitten Brot. Bis heute gibt es 3,5 Millionen Premium-Nutzer. Das gab der Finanzbericht von EA und DICE preis, der gerade im letzten Quartal ein deutliches Plus aufweisen kann. 120 Millionen US-Dollar brachte Battlefield 3 Premium ein. 

Battlefield 3 Premium verschafft euch Vorteile im Spiel und im Preis

KOMMENTARE

News & Videos zu Battlefield 3

Battlefield 3 Battlefield 3 - Völlig kostenlos auf Origin erhältlich Battlefield 3 Battlefield 3 - Kostenlos bei mydealz.de herunterladen Battlefield 3 Battlefield 3 - Keine PS4- und Xbox One-Version Battlefield 3 Battlefield 3 - 41 nie veröffentlichte Voice-Over Lines Battlefield 3 Battlefield 3 - 41 nie veröffentlichte Voice-Over Lines Battlefield 3 Battlefield 3 - Beeindruckende Sniperkünste Netflix Netflix - Viele Filme und Serien für September 2018 enthüllt! Saturn Saturn - Die Top-Schnäppchen: PS4 Pro - 500 Million Limited Edition
News zu Battlefield 5

LESE JETZTBattlefield 5 - Die Feuerwand im Battle-Royale-Modus