PLAYNATION NEWS Assassin's Creed Odyssey

Assassin's Creed Odyssey - Nächster Ableger könnte tatsächlich im feudalen Japan spielen

Von Patrik Hasberg - News vom 02.08.2018, 11:37 Uhr
Assassin's Creed Odyssey Screenshot

Die Zeichen und Hinweise deuten nun tatsächlich darauf hin, dass Spieler nach Assassin's Creed Odyssey ins feudale Japan reisen dürfen. Eine offizielle Bestätigung seitens Ubisoft gibt es aber wenig überraschend noch nicht.

In der Vergangenheit gab es immer mal wieder diverse Hinweise, die auf ein ganz bestimmtes Setting innerhalb der Assassin's Creed-Reihe hindeuteten. Bereits 2015 glaubten zahlreiche Fans, dass der 2016 erscheinende Titel in Japan spielen wird. Der Grund für diese Annahme war eine Grafik innerhalb eines offiziellen Artbooks zu Assassin's Creed 4: Black Flag. Darauf war ein eindeutig asiatisch angehauchtes Gebäude zu sehen, das möglicherweise in China, Japan oder Indonesien angesiedelt sein könnte.

Assassin's Creed Unity Assassin's Creed Unity Japan und China doch als mögliches Setting denkbar?

Ab nach Japan?

In der Vergangenheit deutete Entwickler Ubisoft ein Szenario im kaiserlichen oder feudalen Japan an, letztendlich wurde dieses aber bis heute nicht offiziell bestätigt. Auch Anfang 2018 kam ein entsprechendes Gerücht auf, das besagte, dass Assassin's Creed Dynasty (nun Assassin's Creed Odyssey) in China spielen wird.

Angeblich helfe ein indisches Studio bei der Entwicklung aus. Der Vorgänger Assassin's Creed Origins spielte im alten Ägypten, während es den Spieler in Assassin's Creed Syndicate ins viktorianische London verschlug. Assassin's Creed Unity hingegen entführte uns ins Paris des 18. Jahrhunderts zur Zeit der Französischen Revolution.

Assassin's Creed Unity Assassin's Creed Unity Fans wünschen sich Kaiserliches Japan als neues Setting

Das Torii-Zeichen als Beweis?

Nun beginnt die Gerüchteküche erneut zu brodeln. Dafür verantwortlich ist ein Reddit-Nutzer, der in einem Post erklärte, dass in dem Intro von Assassin's Creed 3 aus dem Jahre 2012 mysteriöse Symbole zu erkennen sind. Dabei handelt es sich zum einen um das ägyptische Horusauge, den griechischen Buchstaben Omega und ein Torii-Zeichen.

Schlussfolgernd könnte man sagen, dass ersteres auf Assassin's Creed Origins abzielt. Omega dürfte für den kommenden Nachfolger Odyssey stehen. Torii sind laut Wikipedia Elemente der traditionellen japanischen Architektur und als solche reale oder symbolische Eingangstore eines Schreins. Entsprechend könnte nach Odyssey tatsächlich ein Assassin's Creed-Nachfolger erscheinen, der im feudalen Japan angesiedelt ist.

Natürlich ist der Schauplatz damit noch nicht bestätigt und der nächste Teil könnte im Grunde so gut wie überall spielen. Sicherlich wird noch einige Zeit ins Lande ziehen, ehe Ubisoft die Katze aus dem Sack lassen wird. Welches Setting wünscht ihr euch für einen neuen Ableger?

KOMMENTARE

News & Videos zu Assassin's Creed Odyssey

Assassin's Creed Odyssey Assassin's Creed Odyssey - Info-Flut: Brandneue Details enthüllt Assassin's Creed Odyssey Assassin's Creed Odyssey - Wieder mehr Handlung in der Gegenwart - aber optional Assassin's Creed Odyssey Assassin's Creed Odyssey - Wird zum Action-Rollenspiel mit Dialog-Optionen Assassin's Creed Odyssey Assassin's Creed Odyssey - Zahlreiche neue Bilder geleakt Assassin's Creed Odyssey Assassin's Creed Odyssey - Ubisoft stellt das Kampfsystem im Detail vor Assassin's Creed Odyssey Assassin's Creed Odyssey - Hört euch das Main-Theme "Legend of the Eagle Bearer" an Red Dead Redemption 2 Red Dead Redemption 2 - Wie der Open-World-Titel die Leistung der PS4 Pro nutzt Saturn Saturn - Die Top-Schnäppchen: Das sind die besten Angebote am Wochenende
News zu Netflix

LESE JETZTNetflix - Das gibt es neu im September