PLAYNATION NEWS Assassin's Creed 4: Black Flag

Assassin's Creed 4: Black Flag - Publisher kündigt offizielle Bücher an

Von Patrik Hasberg - News vom 04.06.2013, 19:09 Uhr

Laut Ubisoft werden bis zu der Veröffentlichung von Assassin's Creed 4: Black Flag mehrere offizielle Bücher erscheinen.

Der neuste Teil der Assassin's Creed Reihe soll am 31. Oktober 2013 erscheinen. Um die Wartezeit ein wenig zu verkürzen, kündigte Publisher Ubisoft nun an, dass bis zum Release von Assassin's Creed 4: Black Flag insgesamt drei offizielle Bücher veröffentlicht werden sollen. Dies gab Ubisoft innerhalb einer offiziellen Pressemeldung bekannt.

Bei den drei Büchern handelt es sich und das offizielle Artbook, den offiziellen Strategy-Guide (28. Oktober 2013), sowie den offiziellen Roman von Assassin's Creed 4: Black Flag. Letzteres wird allerdings zunächst am 07. November 2013 nur in Großbritannien erscheinen. Ein Termin für eine deutsche Version steht bisher noch nicht fest.

Fans dürfen sich auf drei offizielle Bücher zu dem Action-Adventure Assassin's Creed 4: Black Flag freuen.

KOMMENTARE

News & Videos zu Assassin's Creed 4: Black Flag

Assassin's Creed 4: Black Flag Assassin's Creed 4: Black Flag - Gratis Key bei Uplay im Dezember Assassin's Creed 4: Black Flag Assassin's Creed 4: Black Flag - Assassin's Creed: The American Saga erscheint nur in Europa für den PC Assassin's Creed 4: Black Flag Assassin's Creed 4: Black Flag - Die Assassinen-Reihe erhält ein weiteres Bundle Assassin's Creed 4: Black Flag Assassin's Creed 4: Black Flag - Ubisoft erklärt Gründe für kostenlose Multiplayer-Maps Assassin's Creed 4: Black Flag Assassin's Creed 4: Black Flag - "Schrei nach Freiheit" Standalone Trailer Assassin's Creed 4: Black Flag Assassin's Creed 4: Black Flag - "Schrei nach Freiheit" (DLC) Launch-Trailer God of War God of War - Riesiges Easter Egg noch nicht von Spielern gelöst, neuer Hinweis Valve Valve - Ehemaliger Mitarbeiter wettert über Ex-Unternehmen
News zu No Man's Sky

LESE JETZTNo Man's Sky - Entwickler erhielten Morddrohungen wegen Schmetterlingen