PLAYNATION NEWS ArcheAge

ArcheAge - Trion bekommt die Hacker noch lange nicht in den Griff

Von Thomas Wallus - News vom 22.10.2014, 12:51 Uhr
ArcheAge Screenshot

Auf Twitter bestätigt Trion Worlds CEO Scott Hartsmann, das man aktuell 5.000 Spieler am Tag aus ArcheAge verbannt. Das Problem hat man damit jedoch noch immer nicht in den Griff bekommen: Auch heute beschweren sich Nutzer über die giftige Atmosphäre.

ArcheAge hat ein Image-Problem. Während aktive Spieler zurecht nicht müde werden, die umfangreichen Features, die vielen Möglichkeiten und die Vielfalt bei der Charakterentwicklung im MMORPG zu betonen, müssen sie zur gleichen Zeit die ungebrochene Anwesenheit von Hackern und Bots bemängeln. In der Vergangenheit hat dies beispielsweise bereits zu Diskussionen um die von Trion Worlds verwendete Software HackShield geführt. Scheinbar besteht das Problem aber noch immer. Zwar bestätigt Trion Worlds CEO Scott Hartsmann auf seinem Twitter-Profil, das sich pro Tag mehr als 5.000 Bots, Hacker und andere auffällige Spieler aus dem Spiel verabschieden müssten, doch von einer ungestörten Spielwelt kann weiter keine Rede sein. Blickt man auf Nutzerportale wie Reddit, so wird klar, dass die häufigen illegalen Aktivitäten an der Motivation der Spieler nagen.

So berichtet ein Spieler, dass er nach langen Mühen beim Anbau eines wertvollen Baumes seine Erzeugnisse im Chat zum Verkauf anbot. Tatsächlich meldete sich ein Spieler und legte die vereinbarten 1.300 Gold plus einem Extra von 50 Münzen in das Handelsfenster. Trion Worlds fordert darauf zu achten, dass der Handelspartner die Tauschware auch tatsächlich bereitstellt. Auch wenn der Nutzer Plutonsvea diesem Rat gefolgt zu haben scheint und sich mehrmals versicherte, verlor er sein Holz und erhielt keine der angezeigten 1350 Münzen. Der Versuch, der Sache auf den Grund zu gehen, scheiterte, weil der Spieler als Freund nicht hinzugefügt werden konnte und unauffindbar blieb. "Hacker und Bot-Nutzer, die das Spiel verseuchen, werden die Spieler vertreiben", so die Antwort in einem Kommentar. Ein anderer Nutzer hat das Subreddit zu ArcheAge auf die Schlagwörter Bot und Hacks hin analysiert und alle Themen markiert, die im Zusammenhang mit illegalen Aktivitäten stehen.

Trion bekommt die Hacker in ArcheAge noch lange nicht in den Griff.

KOMMENTARE

News & Videos zu ArcheAge

ArcheAge ArcheAge - Update 3.0 'Offenbarung' wird bisher größtes Update - Termin bekannt ArcheAge ArcheAge - MMORPG geht die Revolution an - größtes Update noch dieses Jahr ArcheAge ArcheAge - Neue Völker der Zwerge und Warborn kommen im nächsten Update ArcheAge ArcheAge - Völlig abgedrehtes Popsternchen-Video zum Start in China ArcheAge ArcheAge - Offizieller Release-Trailer ArcheAge ArcheAge - Der Bibliothek-Dungeon in der Preview The Culling 2 The Culling 2 - Nach zwei Tagen keine Spieler mehr auf den Servern Zombieland 2 Zombieland 2 - Kommt im Herbst 2019 in die Kinos, Originalbesetzung bestätigt
News zu Cyberpunk 2077

LESE JETZTCyberpunk 2077 - Warum die Lizenz an CD Projekt RED ging