PLAYNATION NEWS ArcheAge

ArcheAge - Mail.ru greift durch und bestraft 58.000 Spieler

Von Lucas Grunwitz - News vom 22.03.2014, 11:00 Uhr
ArcheAge Screenshot

Mail.ru gibt sich keine Blöße und greift bei der russischen Version von ArcheAge knallhart durch: Ungefähr 58.000 Spieler wurden wegen schlechten Benehmens bestraft, 2.000 weitere sogar gebannt.

Was war da denn los? Wer sich momentan auf den Servern der russischen Version von ArcheAge herumtreibt, wird ziemlich stark mit Serverproblemen zu kämpfen haben – zumindest kann man sich darüber freuen, dass sich Mail-ru um etwaige Probleme rund um das Abenteuer kümmert und es allgemein nicht an technischen Problemen liegt.

Dies schließt unter anderem auch ein, dass man diejenigen der Spielerschaft bestraft, die durch destruktives Fehlverhalten wie Spam und Botting aufgefallen sind. Mittlerweile sind fast 60.000 Spieler unter den Hammer gekommen, von denen 58.000 „nur“ bestraft wurden und der Rest ohne Gnade von den Servern gebannt wurde. Derweil ermahnt Mail.ru weiterhin, dass man beim Finden neuer Fehler einen Report an den Service schicken soll und der Weg in die Öffentlichkeit prinzipiell gemieden werden sollte.   

Ziemlich heftig, aber notwendig?

KOMMENTARE

News & Videos zu ArcheAge

ArcheAge ArcheAge - Update 3.0 'Offenbarung' wird bisher größtes Update - Termin bekannt ArcheAge ArcheAge - MMORPG geht die Revolution an - größtes Update noch dieses Jahr ArcheAge ArcheAge - Neue Völker der Zwerge und Warborn kommen im nächsten Update ArcheAge ArcheAge - Völlig abgedrehtes Popsternchen-Video zum Start in China ArcheAge ArcheAge - Offizieller Release-Trailer ArcheAge ArcheAge - Der Bibliothek-Dungeon in der Preview The Elder Scrolls: Legends The Elder Scrolls: Legends - Ohne Crossplay, ohne uns! Bethesda übt erstmals Druck auf Sony aus Release-Vorschau Release-Vorschau - Diese Games erscheinen in der nächsten Woche!
News zu Rainbow Six: Siege

LESE JETZTRainbow Six: Siege - Verteidigerin Clash erhält ein Elektro-Einsatzschild