PLAYNATION NEWS APB: Reloaded

APB: Reloaded - Drunter und drüber im Hause Realtime Worlds

Von Redaktion PlayNation - News vom 14.08.2010, 16:39 Uhr

Scheinbar drunter und drüber geht es derzeit bei den Mannen der Spieleschmiede Realtime Worlds. So gab das Unternehmen nun offiziell bekannt, dass einige Stellenkürzungen vorgenommen werden. Diese wurden bereits im Juli angekündigt, gleich nach dem Release des Gangster-MMOGs APB: All Points Bulletin durchzuführen.

Nun soll laut einer Quelle von den Kollegen von VG247 etwa sechzig Mitarbeiter entlassen worden sein und zwar aus dem MyWorld Team. Gerüchten zufolge sollen auch bei APB: All Points Bulletin einige Köpfe rollen, allerdings wurde dies noch nicht bestätigt. Vielmehr plant Realtime Worlds, aus dem kürzlich veröffentlichten Spiel zukunftsorientiert das Beste zu machen. Allerdings wurden auch hier Stimmen laut, die behaupten, Realtime Worlds plant, APB komplett zu verkaufen. Es bleibt also spannend!

KOMMENTARE

News & Videos zu APB: Reloaded

APB: Reloaded APB: Reloaded - Kampf mit GTA 5: "Ein Sturm aus Los Santos" APB: Reloaded APB: Reloaded - Kosten der Konsolenversionen und Release-Zeitraum bekannt APB: Reloaded APB: Reloaded - Nun geht es an die Next-Gen-Konsolen APB: Reloaded APB: Reloaded - Neues iOS-Game in der Entwicklung APB: Reloaded APB: Reloaded - Live Action Trailer APB: Reloaded APB: Reloaded - Waffen im Fokus Amazon Amazon - Die neuen Echo-Geräte sind vorbestellbar PlayStation Plus PlayStation Plus - Neue Games für Oktober möglicherweise bereits geleakt
News zu Saturn

LESE JETZTSaturn - Mehrwertsteuer geschenkt: 19 Prozent Rabatt auf ALLES!