PLAYNATION NEWS Android

Android - Microsoft erwägt Einstieg in die Cyanongen-Mod

Von Wladislav Sidorov - News vom 30.01.2015, 23:04 Uhr
Android Screenshot

Microsoft erwägt derzeit einen Einstieg in den Markt der Android-Betriebssysteme. Mit einem Investement in die Cyanongen-Mod plane man vor allem die Verdrängung von Google-Produkten aus deren eigenen Software.

Mit der Einführung des Android-Betriebssystem für Smartphones und Tablets konnte sich Google schnell einen gigantischen Marktanteil auf Mobilgeräten sammeln. Nun plant ausgerechnet Microsoft, das mit seinen Windows Phones bereits seit längerem einen Konkurrenten verkauft, die Verdrängung des Unternehmens von seiner eigenen Software.

Konkret ist ein Einstieg in den Entwickler Cyanongen geplant, der mit einer Modifikation bereits seit Jahren eigene Betriebssysteme auf Android-Basis auf den Markt bringt. Diese können von Besitzern eigenständig auf Geräte geflasht werden und stellen eine Art Vanilla-Version von Android dar, also ohne einer Installation jeglicher Google-Programme.

Mehrere Millionen Dollar sind im Rahmen einer riesigen Finanzierungsrunde für das Startup geplant, wie das "Wall Street Journal" berichtet. Bislang beliefert Cyanongen lediglich den neu in die Branche gekommenen Hersteller OnePlus mit eigener Android-Software.

KOMMENTARE

News & Videos zu Android

Android Android - Sicherheitslücke im Sperrbildschirm entdeckt Android Android - Microsoft erwägt Einstieg in die Cyanongen-Mod Mittelerde: Schatten des Krieges Mittelerde: Schatten des Krieges - Warner Bros. verbannt sämtliche Mikrotransaktionen Fortnite Fortnite - eSport-Turnier wird aufgrund von massiven Lags abgebrochen
News zu Netflix

LESE JETZTNetflix - Das gibt es neu im August