PLAYNATION NEWS Allods Online

Allods Online - Aufgebrachte Spieler durch Item Shop-Eröffnung in Nordamerika

Von Redaktion - News vom 20.02.2010, 19:48 Uhr

Dass die Freude über das kostenlose MMORPG Allods Online bei der Spielgemeinde auch mal umschlagen könnte, zeigt nun die Situation, für die das gPotato Team der nordamerikanischen Spielversion verantwortlich ist. Über Nacht wurde dort der Item Shop am 19. Februar eröffnet - und das ohne Ankündigung. Aber nicht das, sondern vielmehr die Preise des Shops verursachten bei den Spielern große Überraschungen.

So sollen beispielsweise für einen Gesundheitstrank 13,50 US-Dollar ausgegeben werden, eine Stufe-10-Rune würde knapp 7000 US Dollar kosten. Bei solchen Zahlen können einem schonmal die Augen rausfallen und derzeit spekuliert die Spielergemeinde natürlich fieberhaft um Tippfehler oder einen verfrühten Aprilscherz seitens des Publishers. Bislang gab es jedoch noch keine Entwarnung. Offiziell gibt es zwar ein Statement, in welchem die versäumte Ankündigung der Shoperöffnung entschuldigt wird, über die Shop-Preise allerdings müsse erst noch verhandelt werden.

KOMMENTARE

News & Videos zu Allods Online

Allods Online Allods Online - Publisher versucht es auf Steam Greenlight Allods Online Allods Online - Zwei Wochen kostenlose Mitgliedschaft für alle Spieler Allods Online Allods Online - Umzug und neues Addon "Heart of the World" Allods Online Allods Online - Ankündigung der Erweiterung Wind of Changes Allods Online Allods Online - Path to Victory (Trailer) Allods Online Allods Online - Lords of Destiny Launch Trailer The Elder Scrolls: Legends The Elder Scrolls: Legends - Ohne Crossplay, ohne uns! Bethesda übt erstmals Druck auf Sony aus Release-Vorschau Release-Vorschau - Diese Games erscheinen in der nächsten Woche!
News zu Rainbow Six: Siege

LESE JETZTRainbow Six: Siege - Verteidigerin Clash erhält ein Elektro-Einsatzschild