PLAYNATION NEWS Allgemein

Allgemein - Virtueller Diebstahl wird bestraft

Von Redaktion - News vom 10.11.2010, 16:33 Uhr

Stellt euch vor, ihr spielt ein Online-Rollenspiel und lernt andere Spieler kennen, was höhstwahrscheinlich der Fall sein wird. Diesen vertraut ihr eurer Passwort an. Nach einem späteren Login in euren Account sind aufeinmal alle Items, die ihr euch mühesam ergattert und erspielt habt, verschwunden. Schon oft passiert und nun auch wieder in Deutschland. Betroffen sind ein 19- und 26-jähriger MMO-Spieler.

Die beiden Online-Rollenspieler, deren Items gestohlen wurden, zogen vor ein deutsches Gericht wegen Diebstahl. In der deutschen Rechtsprechung wurde erstmals über virtuelles hab und gut geurteilt. Der Kläger erhielt nach der Urteilssprechung 1.000 Euro an Schadensersatzzahlung.

Aufgrund fehlender Paragraphen im Strafgesetzbuch, wurde der Angeklagte für die unbefugte Datenveränderung und nicht für einen Diebstahl verklagt.

KOMMENTARE

News & Videos zu Allgemein

Allgemein Allgemein - Intergalaktischer Reboot: So sieht das neue "Men in Black"-Duo aus Allgemein Allgemein - Unfassbar: Sechs Filmprojekte zum thailändischen Höhlendrama in Arbeit Allgemein Allgemein - Zu Ehren von Thanos: Größter Reddit-Massenbann aller Zeiten Allgemein Allgemein - Guillermo del Toro erhält eigene Action-Figur Allgemein Allgemein - Hoverbike Scorpion-3 in Action! Allgemein Allgemein - Street Fighter 2 - So zerstört man(n) ein Auto mit bloßen Händen Saturn Saturn - Die Top-Schnäppchen: Das sind die besten Angebote am Wochenende Release-Vorschau Release-Vorschau - Neue Games in dieser Woche!
News zu Red Dead Redemption 2

LESE JETZTRed Dead Redemption 2 - Der Westerntitel in der Technikanalyse