PLAYNATION NEWS Allgemein

Allgemein - Trion Worlds stellt Plattform Glyph vor

Von Lucas Grunwitz - News vom 12.03.2014, 11:56 Uhr
Allgemein Screenshot

Das Studio Trion Worlds kündigt an, von nun an im Geschäft der digitalen Spielplattformen mitmischen zu wollen und indem man ein eigenes Angebot namens Glyph veröffentlicht.

Klein aber fein heißt es wohl momentan beim Entwicklerstudio Trion Worlds, die relativ überraschend eine neue Gaming-Plattform Glyph angekündigt haben. Laut eigener Aussage soll das digitale Angebot jedoch eher als „Leichtgewicht“ eingestuft werden und folgt dem allgemeinen Ziel Spieler und Entwickler sinnvoll miteinander zu verbinden.

Des Weiteren wird die Plattform zukünftig auch als Launcher für Trion World Titel dienen. Darunter fallen altbekannte Veteranen wie RIFT, Defiance und Trove. Auch ArcheAge könnte seinen Weg zu Glyph finden, sollte es denn irgendwann mal herauskommen. Im selben Atemzug die Anmerkung, dass sich auch Titel von Trion's Partnern darauf befinden werden. Allgemein dürfte sich also ein stattliches Angebot zusammenfinden.

Der Launch wird irgendwann kurz nach der Game Developers Conference erfolgen, die vom 17. bis zum 21. März in San Francisco stattfindet. Na was haltet ihr von Trion World's Versuch eine neue digitale Plattform zu etablieren?

KOMMENTARE

News & Videos zu Allgemein

Allgemein Allgemein - Intergalaktischer Reboot: So sieht das neue "Men in Black"-Duo aus Allgemein Allgemein - Unfassbar: Sechs Filmprojekte zum thailändischen Höhlendrama in Arbeit Allgemein Allgemein - Zu Ehren von Thanos: Größter Reddit-Massenbann aller Zeiten Allgemein Allgemein - Guillermo del Toro erhält eigene Action-Figur Allgemein Allgemein - Hoverbike Scorpion-3 in Action! Allgemein Allgemein - Street Fighter 2 - So zerstört man(n) ein Auto mit bloßen Händen Saturn Saturn - Die Top-Schnäppchen: Das sind die besten Angebote am Wochenende Release-Vorschau Release-Vorschau - Neue Games in dieser Woche!
News zu Red Dead Redemption 2

LESE JETZTRed Dead Redemption 2 - Der Westerntitel in der Technikanalyse