PLAYNATION NEWS Allgemein

Allgemein - Super Retro Boy lässt euch alte Spiele spielen

Von Sascha Scheuß - News vom 12.01.2017, 14:27 Uhr

Auf der diesjährigen CES 2017 wurde ein Gerät vorgestellt, welches die Funktionen diverser GameBoys von Nintendo vereint. Der Super Retro Boy.

Wer nicht auf seine alten Spiele für den GameBoy, GameBoy Color oder GameBoy Advance verzichten will, sich aber nicht alle drei Geräte kaufen möchte, sollte sich folgende Hardware einmal ganz genau ansehen. Es geht um den Super Retro Boy, der im Rahmen der diesjährigen CES 2017 offiziell vorgestellt wurde.

Doch was kann der kleine Wunderkasten, der optisch dem Original sehr ähnelt? 

Allgemein Allgemein Clueless Gamer mit Conan O'Brien erhält eigene Serie

Alles besser?

Laut dem Entwickler kann er alle Spiele der oben genannten Handhelds abspielen und verspricht dabei neben einem HD-Display eine besonders lange Akkulaufzeit. Genau genommen soll man knapp 10 Stunden auf dem Super Retro Boy daddeln können, ohne dass die Power ausbleibt.

Im August 2017 soll der Handheld für etwa 80 Euro auf den Markt kommen. Was Nintendo von der ganzen Geschichte hält und ob der Verkauf hierzulande überhaupt zugelassen ist, bleibt abzuwarten.

Der Retro Boy wurde auf der CES 2017 vorgestellt

KOMMENTARE

News & Videos zu Allgemein

Allgemein Allgemein - Intergalaktischer Reboot: So sieht das neue "Men in Black"-Duo aus Allgemein Allgemein - Unfassbar: Sechs Filmprojekte zum thailändischen Höhlendrama in Arbeit Allgemein Allgemein - Zu Ehren von Thanos: Größter Reddit-Massenbann aller Zeiten Allgemein Allgemein - Guillermo del Toro erhält eigene Action-Figur Allgemein Allgemein - Hoverbike Scorpion-3 in Action! Allgemein Allgemein - Street Fighter 2 - So zerstört man(n) ein Auto mit bloßen Händen The Elder Scrolls: Legends The Elder Scrolls: Legends - Ohne Crossplay, ohne uns! Bethesda übt erstmals Druck auf Sony aus Release-Vorschau Release-Vorschau - Diese Games erscheinen in der nächsten Woche!
News zu Rainbow Six: Siege

LESE JETZTRainbow Six: Siege - Verteidigerin Clash erhält ein Elektro-Einsatzschild