PLAYNATION NEWS Allgemein

Allgemein - Rechtsstreit beendet!

Von Michael Friebe - News vom 11.03.2012, 16:09 Uhr
Allgemein Screenshot

Der Rechtsstreit zwischen der Indie-Spieleschmiede Mojang und Bethesda wurde nun endlich nach einigen Monaten begraben. Dies verkündete Minecraft Entwickler Notch vor einigen Stunden auf Twitter.

2011 sicherte sich Mojang die Rechte an dem Namen "Scrolls" für eine eigens entwickelte Mischung aus Sammelkarten und Strategiespiel. Doch daraufhin schreitete Bethesda Softworks ein. Die in Maryland sitzende Spielefirma  behauptete, der Name würde zu sehr an die Serie "The Elder Scrolls" erinnern. Einige Wochen später gingen die beiden Parteien vor Gericht und Mojang gewann die Verhandlung schließlich.

Doch danach war leider noch kein Ende in Sicht. Bethesda hatte weiterhin versucht mit allen Mitteln zu verhindern, dass das Spiel mit dem Titel Scrolls released werden darf. Doch nach Monaten der Auseinandersetzung fanden die beiden Entwickler schließlich doch einen annehmbaren Kompromiss: Die Handelsmarke "Scrolls" wird an Bethesda Softworks übergeben, Mojang hat lediglich unter der Auflage kein Konkurrenzprodukt zur erfolgreichen The Elder Scrolls Reihe zu entwickeln das Recht den umstrittenen Namen zu verwenden .

 

KOMMENTARE

News & Videos zu Allgemein

Allgemein Allgemein - Intergalaktischer Reboot: So sieht das neue "Men in Black"-Duo aus Allgemein Allgemein - Unfassbar: Sechs Filmprojekte zum thailändischen Höhlendrama in Arbeit Allgemein Allgemein - Zu Ehren von Thanos: Größter Reddit-Massenbann aller Zeiten Allgemein Allgemein - Guillermo del Toro erhält eigene Action-Figur Allgemein Allgemein - Hoverbike Scorpion-3 in Action! Allgemein Allgemein - Street Fighter 2 - So zerstört man(n) ein Auto mit bloßen Händen Red Dead Redemption 2 Red Dead Redemption 2 - Wie der Open-World-Titel die Leistung der PS4 Pro nutzt Saturn Saturn - Die Top-Schnäppchen: Das sind die besten Angebote am Wochenende
News zu Netflix

LESE JETZTNetflix - Das gibt es neu im September