PLAYNATION NEWS Allgemein

Allgemein - Prototype-Entwickler in finanziellen Schwierigkeiten

Von Marvin Nick - News vom 29.06.2012, 11:04 Uhr

Mit Radical Entertainment gerät ein weiteres traditionsreiches Unternehmen in finanzielle Schwierigkeiten. Dies gab das Mutterunternehmen, der amerikanische Publisher Activision heute bekannt. Eine Schließung der Spieleschmiede sei vorerst nicht nötig, die Entlassung einiger Mitarbeiter hingegen schon.

So werden laut den Informationen, die Activision der Öffentlichkeit preisgegeben hat, 89 Mitarbeiter auf die Straße gesetzt. Viele der Mitarbeiter, die erstmal im Unternehmen bleiben dürfen, sollen in Zukunft an den Projekten des Mutterunternehmens mitarbeiten, und eigene Projekte einem kleineren Team überlassen. Es sei aber wichtig und nötig, dass Radical Entertainment auch in Zukunft eigene Projekte entwickeln wird.

Aktuell arbeitet das Studio an der PC-Umsetzung des Actionspiels Prototype 2. In der 21-jährigen Geschichte des Unternehmens wurden aber auch Spiele mit einer starken Lizenz im Rücken entwickelt, so zum Beispiel Mario´s Time Machine oder 'The Incredible Hulk'. Das erfolgreichste Projekt der kanadischen Firma ist 'Scarface: The World Is Yours' mit über 2 Millionen verkauften Einheiten.

KOMMENTARE

News & Videos zu Allgemein

Allgemein Allgemein - Guillermo del Toro erhält eigene Action-Figur Allgemein Allgemein - Sexuell belästigt und bedroht: Terry Crews lehnt "The Expendables 4" ab Allgemein Allgemein - Entwickler Creative Assembly arbeitet an neuem Taktik-Shooter Allgemein Allgemein - Mörderpuppe in Serie - Chucky mit eigener Serie am Start Allgemein Allgemein - Hoverbike Scorpion-3 in Action! Allgemein Allgemein - Street Fighter 2 - So zerstört man(n) ein Auto mit bloßen Händen Mittelerde: Schatten des Krieges Mittelerde: Schatten des Krieges - Warner Bros. verbannt sämtliche Mikrotransaktionen Fortnite Fortnite - eSport-Turnier wird aufgrund von massiven Lags abgebrochen
News zu Netflix

LESE JETZTNetflix - Das gibt es neu im August