PLAYNATION NEWS Allgemein

Allgemein - Neues Opfer: Sega, wieder einer gehacked!

Von Redaktion - News vom 19.06.2011, 13:04 Uhr

Nach so vielen Betroffenen nun auch SEGA. In einer E-Mail erklärte SEGA, dass sie Opfer eines Hackerangriffs wurden und die Sega-Pass-Datenbank geräubert wurde, das System ist mittlerweile down. Neben dem E-Mail Adressen und Geburtsdaten der User wurden auch die verschlüsselten Passwörter gezogen, doch SEGA gibt Entwarnung: Da man bezahlbare Inhalte wieder über Dritte anbietet, ist es sehr unwahrscheinlich, dass den Hackern die Zahlungsdaten der User in die Hände gefallen sind. SEGA - und nicht zuletzt auch wir - raten daher umgehend dazu, die Login-Daten zu ändern, zumal diese ja eventuell auch bei anderen Diensten verwendung fänden. Das Passwort selber wurde bereits zurückgesetzt.

Ausnahmsweise ist diesmal jedoch nicht LulzSec für diesen Angriff verantwortlich und bot gar über Twitter Hilfe beim Suchen der Täter an. Nobler Zug, ehrenwerte Diebe, nichtsdestotrotz haben sie diese Lawine an Hackerangriffen überhaupt erst losgetreten!

KOMMENTARE

News & Videos zu Allgemein

Allgemein Allgemein - Guillermo del Toro erhält eigene Action-Figur Allgemein Allgemein - Sexuell belästigt und bedroht: Terry Crews lehnt "The Expendables 4" ab Allgemein Allgemein - Entwickler Creative Assembly arbeitet an neuem Taktik-Shooter Allgemein Allgemein - Mörderpuppe in Serie - Chucky mit eigener Serie am Start Allgemein Allgemein - Hoverbike Scorpion-3 in Action! Allgemein Allgemein - Street Fighter 2 - So zerstört man(n) ein Auto mit bloßen Händen God of War God of War - Riesiges Easter Egg noch nicht von Spielern gelöst, neuer Hinweis Valve Valve - Ehemaliger Mitarbeiter wettert über Ex-Unternehmen
News zu No Man's Sky

LESE JETZTNo Man's Sky - Entwickler erhielten Morddrohungen wegen Schmetterlingen