PLAYNATION NEWS Allgemein

Allgemein - Item-Shop Special: Zum Kaufen gezwungen?!

Von Redaktion - News vom 28.05.2011, 14:54 Uhr

Kostenfrei herunterladen, ohne monatliche Kosten spielen. Mit diesem Slogan werben viele Publisher für ihre „Free-2-Play" Rollenspiele. Dass diese Aussage nur teilweise stimmt, wissen viele Spieler nur zu gut. Oft werden solche Spiele durch einen so genannten Item-Shop finanziert, in dem sich die Spieler Prestige-Items kaufen können. Und das für echtes Geld. Mehrmals wird diese Methode scharf kritisiert. Viele Spieler beklagen sich, man würde ihnen mit Lockangeboten das Geld aus der Tasche ziehen.

Stimmt das wirklich? Unser Redakteur Christian 'Hijuga' Liebert hat sich mit dieser Problematik auseinandergesetzt und fragt sich nun „Was ist wirklich dran an der Item-Shop-Kritik"?

KOMMENTARE

News & Videos zu Allgemein

Allgemein Allgemein - Guillermo del Toro erhält eigene Action-Figur Allgemein Allgemein - Sexuell belästigt und bedroht: Terry Crews lehnt "The Expendables 4" ab Allgemein Allgemein - Entwickler Creative Assembly arbeitet an neuem Taktik-Shooter Allgemein Allgemein - Mörderpuppe in Serie - Chucky mit eigener Serie am Start Allgemein Allgemein - Hoverbike Scorpion-3 in Action! Allgemein Allgemein - Street Fighter 2 - So zerstört man(n) ein Auto mit bloßen Händen Amazon Amazon - Online-Händler verkauft illegale Kopien von Spielen Cyberpunk 2077 Cyberpunk 2077 - Weshalb CD Projekt RED die Rechte erhalten hat
News zu GTA 5

LESE JETZTGTA 5 - Wann wird Rockstar Games die Nachtclubs veröffentlichen?