PLAYNATION NEWS Allgemein

Allgemein - GOG bietet bald auch Linux-Titel an

Von Wladislav Sidorov - News vom 19.03.2014, 15:36 Uhr
Allgemein Screenshot

Der Onlinehändler GOG.com plant für einen Großteil seines Angebots die Unterstützung für das Betriebssystem Linux. Zum Start wolle man rund 100 Titel an den Start bringen.

Bekannt ist der Online-Spieleshop Good Old Games bereits seit längerem für seine Kundenfreundlichkeit. Unter anderem setzt man beim Händler mit Sitz in Polen ausschließlich auf kopierschutzfreie Titel mit zusätzlicher Geld-Zurück-Garantie, falls man mit technischen Problemen zu kämpfen hat.

So hat man sich beim Betreiber der Seite beispielsweise das Ziel gesetzt, Videospiele auf der ganzen Welt einfach und ungeschnitten jedem zum Kauf zur Verfügung zu stellen. Da passt es ganz gut, auch das Angebot an unterstützten Betriebssystemen zu erweitern: Bereits in Kürze wolle man bei GOG.com einen Support für Systeme auf Linux-Basis einführen.

In wenigen Monaten sollen die Vorbereitungen für Linux abgeschlossen sein, bis dahin möchte das Team hinter Good Old Games seine Mitarbeiter entsprechend schulen. Zum Start sollen die beiden Distributionen Ubuntu und Mint unterstützt werden, über 100 Titel werden eine Portierung erhalten. 

KOMMENTARE

News & Videos zu Allgemein

Allgemein Allgemein - Intergalaktischer Reboot: So sieht das neue "Men in Black"-Duo aus Allgemein Allgemein - Unfassbar: Sechs Filmprojekte zum thailändischen Höhlendrama in Arbeit Allgemein Allgemein - Zu Ehren von Thanos: Größter Reddit-Massenbann aller Zeiten Allgemein Allgemein - Guillermo del Toro erhält eigene Action-Figur Allgemein Allgemein - Hoverbike Scorpion-3 in Action! Allgemein Allgemein - Street Fighter 2 - So zerstört man(n) ein Auto mit bloßen Händen The Elder Scrolls: Legends The Elder Scrolls: Legends - Ohne Crossplay, ohne uns! Bethesda übt erstmals Druck auf Sony aus Release-Vorschau Release-Vorschau - Diese Games erscheinen in der nächsten Woche!
News zu Rainbow Six: Siege

LESE JETZTRainbow Six: Siege - Verteidigerin Clash erhält ein Elektro-Einsatzschild