PLAYNATION NEWS Allgemein

Allgemein - Der Fall Kino.to: Erster Mitarbeiter zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt!

Von Tobias Fulk - News vom 07.12.2011, 11:14 Uhr
Allgemein Screenshot

Am heutigen Mittwoch gibt es im Fall Kino.to die erste Verurteilung zu vermelden. Demnach wurde der erste Mitarbeiter, welche als Täter auf mittelschwerer Ebene angesehen wurde, zu mehreren Jahren Haft verurteilt.

Das Urteil des Leipziger Gerichts lautet: Zweieinhalb Jahre Haft für Marcus V., welcher als Webdesigner für die illegale Streaming-Website gearbeitet hat. Laut dem Urteil gilt er als "Drahtzieher" des gesamten Projekts. Durch ein Geständnis von Marcus V. konnten sogar noch weitere Mitarbeiter sichergestellt werden, deren Urteil jedoch bislang noch aussteht. Da sich Herr V. während den Ermittlungen kooperativ gegenüber der Staatsanwaltschaft und Polizeibehörde verhalten hat, erhielt er mit den zweieinhalb Jahren Haft eine gemilderte Strafe.

Zusätzlich zur Haftstrafe soll Marcus V. 160.000 Euro Strafe zahlen, da ihm die Staatsanwaltschaft rund 1,1 Millionen Fälle der Urheberrechtsverletzung vorwirft. An wen dieser Betrag gezahlt werden soll ist bislang noch nicht bekannt. Das Urteil für Dirk B., Hauptbetreiber des Streaming-Portals, steht bislang noch aus. Bei ihm wurden jedoch mittlerweile mehrere Millionen Euro beschlagnahmt, weshalb eine härtere Strafe denkbar ist.

KOMMENTARE

News & Videos zu Allgemein

Allgemein Allgemein - Intergalaktischer Reboot: So sieht das neue "Men in Black"-Duo aus Allgemein Allgemein - Unfassbar: Sechs Filmprojekte zum thailändischen Höhlendrama in Arbeit Allgemein Allgemein - Zu Ehren von Thanos: Größter Reddit-Massenbann aller Zeiten Allgemein Allgemein - Guillermo del Toro erhält eigene Action-Figur Allgemein Allgemein - Hoverbike Scorpion-3 in Action! Allgemein Allgemein - Street Fighter 2 - So zerstört man(n) ein Auto mit bloßen Händen Netflix Netflix - Viele Filme und Serien für September 2018 enthüllt! Saturn Saturn - Die Top-Schnäppchen: PS4 Pro - 500 Million Limited Edition
News zu Battlefield 5

LESE JETZTBattlefield 5 - Die Feuerwand im Battle-Royale-Modus