PLAYNATION NEWS Allgemein

Allgemein - EA spricht sich gegen Defense of Marriage Act aus

Von Yannick Arnon - News vom 20.07.2012, 19:48 Uhr
Allgemein Screenshot

Der Publisher Electronic Arts hat sich in einer Stellungnahme deutlich gegen den Defense of Marriage Act (kurz: DOMA) ausgesprochen und stellt sich damit auf die Seite anderer Unternehmen, die verlangen, dass das Gesetz von dem Neunten Bezirksberufungsgerichtshof für verfassungswirdrig befunden wird. DOMA besagt, dass die Ehe ausschließlich als Institut zweier Ehegatten unterschiedlichen Geschlechts darstellt. Abschnitt 3 des Gesetzes untersagt Ehepartnern gleichen Geschlechts die gesetzlichen Vorzüge einer "normalen" Ehe, wie z.B. Krankenversicherungen für Regierungsbeamte oder das Einreichen einer gemeinsamen Steuererklärung.

"DOMA stellt eine Reihe von Problemen für Unternehmen wie EA dar", heißt es in der Stellungnahme:"Denn es entstehen behördliche und steuerliche Komplikationen und diskriminierende Situationen für Arbeitgeber. Der folgende Prozess betrifft alle Unternehmen ungeachtet ihrer Größe und geschäftlicher Ausrichtung, und wir möchten andere Unternehmen darin bestärken, dass sie an diesem Bestreben teilnehmen." Der Standpunkt von EA kommt nicht überraschend, in diversen Spielen des Publishers wie z.B. der Mass Effect-Reihe kann euer Protagonist/eure Protagonistin gleichgeschlechtliche Beziehungen eingehen.

KOMMENTARE

News & Videos zu Allgemein

Allgemein Allgemein - Guillermo del Toro erhält eigene Action-Figur Allgemein Allgemein - Sexuell belästigt und bedroht: Terry Crews lehnt "The Expendables 4" ab Allgemein Allgemein - Entwickler Creative Assembly arbeitet an neuem Taktik-Shooter Allgemein Allgemein - Mörderpuppe in Serie - Chucky mit eigener Serie am Start Allgemein Allgemein - Hoverbike Scorpion-3 in Action! Allgemein Allgemein - Street Fighter 2 - So zerstört man(n) ein Auto mit bloßen Händen gamescom gamescom - Valve wird auf der Messe vertreten sein Steam Steam - Valve bannt fast 90.000 Accounts in nur zwei Tagen
News zu Valve

LESE JETZTValve - Wie es hinter den Kulissen aussieht