PLAYNATION NEWS Agony

Agony - Finanzielle Probleme bei Madmind Studio - Agony Unrated eingestellt

Von Patrik Hasberg - News vom 26.06.2018, 12:03 Uhr
Agony Screenshot

Die Entwicklung von Agony Unrated ist aufgrund von finanziellen Problemen des Studios eingestellt worden. Der Titel soll jedoch weiterhin durch neue Updates unterstützt werden.

Wie schnell sich eine positive und erfolgsversprechende Kickstarter-Kampagne zu einem Reinfall entwickeln kann, haben die Entwickler des Horrortitels Agony nun am eigenen Leib erfahren. Im Vorfeld wurde das Interesse der Spieler durch völlig falsche Versprechen geweckt und schließlich enttäuschte das fertige Produkt durch fehlerhafte und störende Gameplay-Mechaniken, ein eintöniges Level- und Charakterdesign sowie dem gescheiterten Versuch den Spieler in irdendeiner Art und Weise emotional zu packen.

Agony Agony Spezielle Uncut-Version soll doch erscheinen

Verwirrung um eine Uncut-Fassung

Hinzu kam die Verwirrung rund um eine entsprechende Uncut-Version. Während im Vorfeld ein Uncut-Patch versprochen wurde, hieß es kurz vor dem Release seitens des zuständigen Entwicklers Madmind Studio, dass dieser gestrichen werden musste. Anschließend kam die Nachricht, dass man es dennoch geschafft habe, zahlreiche Inhalte aus dem Patch im finalen Spiel unterzubringen.

Anfang Juni kam dann die Nachricht, dass die Entwickler einen Weg gefunden hätten, die Unrated-Version von Agony trotzdem zu veröffentlichen. Agony Unrated soll dabei ein separater Titel sein, der von Madmind Studio produziert und ohne Beteiligung von Publishern veröffentlicht wird. Diese Fassung wird zusätzliche Inhalte und Änderungen enthalten, die von der Community vorgeschlagen wurden.

Diese Inhalte soll Agony Unrated laut der Entwickler bringen:

  • Zusätzliche Sounds im Spiel und den Zwischensequenzen
  • Zusätzliche erotische Animationen für Charaktere
  • Hochauflösende Texturen und Modelle - ohne Zensur.
  • Alle Szenen, die aus der Standardversion von Agony entfernt wurden
  • Agonie-Modus von Anfang an freigeschaltet
  • Zusätzlicher Inhalt für den Agonie-Modus (Einstellung - Der Wald, Boss Fight - Baphomet)
  • Succubus-Modus von Anfang an freigeschaltet
  • Zusätzliche Animationen für Succubus-Modus

Agony Agony Der Kickstarter-Geniestreich: Wie Spieler getäuscht werden

Finanzielle Problem und das Ende von Agony Unrated

Auf Steam haben sich die verantwortlichen Entwickler nun ein weiteres Mal zu Wort gemeldet und mitgeteilt, dass die Entwicklung von Agony Unrated eingestellt werden musste. Der Grund dafür ist, dass das Unternehmen derzeit mit finanziellen Problemen zu kämpfen hat. Wie es heißt, musst das Projekt aus technischen und rechtlichen Gründen abgebrochen werden. Allerdings wird ein Teil des Teams weiterhin an Patches für die PC- sowie die Konsolenversionen arbeiten. Noch in dieser Woche soll ein weiterer Patch für PS4, Xbox One sowie PC veröffentlicht werden. Dieser enthält zahlreiches Bugfixes und führt zudem ein neues Beleuchtungssystem ein.

Zahlreiche Spieler, die extra auf die Veröffentlichung einer Unrated-Version zu Agony gewartet hatten, haben in den Kommentaren ihrem Ärger Luft gelassen.

Welche genauen Gründe es für die Einstellung der Unrated-Fassung gibt, ist bislang unklar. Offensichtlich scheint es aber einige Ungereimtheiten gegeben zu haben, die bereits vor dem offiziellen Release existierten. Möglicherweise waren sich die Entwickler nicht über den Weg, den sie mit Agony gehen möchten, einig. Die Zensur des Titels, damit Agony in den USA für die Konsolen erscheinen durfte, sorgte offenbar ebenfalls für einige Probleme.

KOMMENTARE

News & Videos zu Agony

Agony Agony - Finanzielle Probleme bei Madmind Studio - Agony Unrated eingestellt Agony Agony - Spezielle Uncut-Version soll doch erscheinen Agony Agony - Zweiter Patch soll diverse Probleme beheben Agony Agony - Gewinnt einen PC-Key (Steam) zum höllischen Survival-Horror! Agony Agony - Offizieller Launch-Trailer veröffentlicht Agony Agony - Rote Göttin im neuen Teaser-Trailer vorgestellt Saturn Saturn - Mehrwertsteuer geschenkt auf alle Produkte! PlayStation Plus PlayStation Plus - Neue Games für Oktober möglicherweise bereits geleakt
News zu Amazon

LESE JETZTAmazon - Die besten Angebote der Woche: Die neuen Echo-Geräte