PLAYNATION NEWS Age of Conan

Age of Conan - Funcom entlässt diverse Mitarbeiter

Von Redaktion - News vom 24.11.2008, 11:27 Uhr

Age of Conan ist sicherlich ein Spiel mit viel Potential, jedoch hat Funcom das MMORPG laut vielen Kritikern zu früh veröffentlicht. Bugs trübten das Spielgeschehen und es fehlten diverse Inhalte für die höheren Levelbereiche, die nicht schnell genug nachgereicht wurden. Die Folge: Unzählige Spieler kehrten der Welt von Hyborien wenige Monate nach dem Release den Rücken.

Wenn man verschiedenen Gerüchten Glauben schenken kann, bekommt das jetzt vor allem die amerikanische Zweigstelle der norwegischen Spieleschmiede zu spüren. Demnach hat Funcom satte 70 Prozent der Belegschaft gefeuert - insgesamt ca. 60 Mitarbeiter! Betroffen sind vor allem die Bereiche Kundensupport und Qualitatssicherung, was wohl auf zuwenig Spieler zurückzuführen ist.

Auch die Aktie von Funcom erlebt aktuell eine Talfahrt und ist momentan für nur 0,30 Euro zu haben. Zum Vergleich: Zur Veröffentlichung von Age of Conan lag die Aktie zeitweise bei 6,80 Euro. Wir hoffen, dass Funcom sein Bestehen sichern kann - ein offizielles Statement zu den Kündigungen steht bislang noch aus.

Update: Funcom hat soeben bestätigt, dass es tatsächlich diverse Entlassungen und eine Umstrukturierung gibt.

 

 

 

KOMMENTARE

News & Videos zu Age of Conan

Age of Conan Age of Conan - Erfolge und Handwerkssystem kommen endlich in 2015 Age of Conan Age of Conan - Level 80 mit einem Klick Age of Conan Age of Conan - Brettspiel auf Kickstarter ein großer Erfolg Age of Conan Age of Conan - Vier neue Unchained-Raids mit starken Rüstungssets Age of Conan Age of Conan - Trailer: Geheimnisse des Drachenkamms Age of Conan Age of Conan - Age of Conan: Rise of the Godslayer - Making of (Soundtrack) Steam Steam - Valve bannt fast 90.000 Accounts in nur zwei Tagen Release-Vorschau Release-Vorschau - Neue Games erscheinen in der kommenden Woche
News zu gamescom

LESE JETZTgamescom - Welche Titel wird Valve vorstellen?