PlayNation Vorschau Chronicles of Spellborn

Chronicles of Spellborn - Vorschau: Chronicles of Spellborn

Von Redaktion - Vorschau vom 20.08.2007 - 10:52 Uhr
Chronicles of Spellborn Screenshot

Die Splitterwelt erwartet euch! Was macht Chronicles of Spellborn so besonders?

Da die Internetanbindungen besser geworden sind, kommen viele der neuen Online-Rollenspiele mit einem völlig neuen Gameplay daher. Das halbrundenbasierte System, welches wir beispielsweise aus World of Warcraft und Everquest kennen, wird offensichtlich langsam abgelöst. In vielen neuen Produktionen ist Action angesagt! So sehen das auch die Macher von The Chronicles of Spellborn, die natürlich nicht nur an ein neues Kampfsystem gedacht haben. Wir legen in folgendem Artikel die Tatsachen auf den Tisch und bringen euch auf den aktuellsten Stand!

What lies Hidden… must be found

Damit ist nicht gemeint, dass man in Chronicls of Spellborn Verstecken spielt und hier und dort nach irgendwelchen Gerätschaften sucht. Die Welt von Spellborn besteht aus zahlreichen Splittern, welche laut dem geschichtlichen Hintergrund nach der Revolution der Menschen und der Daevi gegen die tyrannisierenden Mumia in der Welt der Ahnen entstanden. An diesen ganzen Fremdwörtern merkt man, dass das Spiel eine gewaltige Menge an Geschichte mit sich bringt. Zur Erklärung, die Daevi sind neben den Menschen das zweite spielbare Volk.

 Durch die Revolution wurde die alte Welt zerstört und teilte sich in viele Splitter auf, welche nun im magischen Deadspell schweben. Die fünf wichtigsten Splitter werden unter dem Namen Enklave der fünf Opfer zusammengefasst, weitere Splitter sind oft nur Eingeweihten bekannt, bei einigen Erdstücken handelt es sich aber auch nur um Gerüchte und Mythen. Jeder Splitter stellt einen ziemlich großen und hohlen Felsen dar, in dessen Inneren Leben existiert. Damit der Spieler nicht ewig auf einem Bruchstück vegetiert, kann der Spieler mit so genannten Shardschiffen hin und her reisen.


parliament_bear2_big

Eine sehr wichtige Rolle spielt das Orakel. Es handelt sich hierbei um ein überirdisches Wesen, welches seinen Sitz auf dem Splitter Quarterstone hat. Dieses Orakel gibt dem Spieler wichtige Aufgaben oder weist ihn in die Vergangenheit und Zukunft ein. Im Spiel wird der Abenteurer nämlich auch in der Zeit springen können – wirklich komplex!

Wenn man sich etwas in die Spellborn Scrolls und weitere Geschichten einlest, dann merkt man, wie diese einem Essay gleichen und stark literarisch geprägt sind. Doch was wäre eine solch tolle Geschichte ohne ein ordentliches Spiel? Auf Dauer nichts für echte MMO-Fans, deshalb auf zu den Fakten.

WEITER ZU SEITE 2

SEITENAUSWAHL

KOMMENTARE

News zu Cyberpunk 2077

LESE JETZTCyberpunk 2077 - Keine Präsentation in den öffentlichen Hallen der gamescom