PlayNation Vorschau GTA 5

GTA 5 - GTA 5 goes Next-Gen

Von Patrik Hasberg - Vorschau vom 05.11.2014 - 15:56 Uhr
GTA 5 Screenshot

Am 18. November kommen auch Besitzer einer PlayStation 4 sowie einer Xbox One endlich in den Genuss einer entsprechenden Version zu Rockstars Open-World-Titel GTA 5 – allerdings mit einigen neuen Inhalten, verbesserter Grafik und einer neuen Perspektive, die uns aus der Ego-Sicht Los Santos erkunden lässt. Alle Neuerungen haben wir innerhalb unserer Vorschau für euch zusammengefasst und verraten, ob sich ein Kauf für Spieler, die bereits über die PlayStation 3 oder Xbox 360-Fassung verfügen, lohnt.

Wir schreiben den 17. September 2013 – ein wohl denkwürdiger Tag für viele Gamer. Warum? Genau an diesem Datum hat Rockstar Games mit Grand Theft Auto 5 einen weiteren Ableger der äußerst erfolgreichen Open-World-Serie für PlayStation 3 und Xbox 360 veröffentlicht und damit das lange Warten endlich beendet. Denn besonders viele Informationen gab es im Vorfeld nicht. Für viele noch deutlich schlimmer, war jedoch die Tatsache, dass ein beharrliches Schweigen über den Release einer entsprechenden PC-Version lag.

Erst im Rahmen der E3 2014, also einige Monate nach dem Release, gab Rockstar offiziell bekannt, dass es eine Version für die PlayStation 4- sowie die Xbox One geben wird. Als Release-Termin wurde innerhalb eines Trailers am 12. September 2014 der 18. November 2014 genannt. PC-Spieler hingegen müssen sich noch bis zum 27. Januar 2015 gedulden. Für viele zählte aber allein die Tatsache, dass es überhaupt eine PC-Version geben wird, dies war nämlich lange Zeit ungewiss.

Wie von Publisher und Entwickler Rockstar gewohnt, wurde lange ein Geheimnis um neue Inhalte, Features und Grafikverbesserungen gemacht. Lediglich zur Bekanntgabe des Release-Termins am 12. September bekamen Fans der Serie einen neuen Trailer an die Hand, der eindrucksvoll demonstriert, was aus GTA 5 in technischer Hinsicht noch herauszuholen ist.

Nun fassten sich die Jungs und Mädels von Rockstar ein Herz und veröffentlichten in Zusammenarbeit mit IGN exklusives Gameplay-Material des Next-Gen-GTAs. Während wir in der Last-Gen-Version von GTA 5 regelmäßig mit Frameeinbrüchen, starkem Kantenflimmern und zum Teil matschigen Texturen leben müssen, soll dies ab dem 18. November endlich der Vergangenheit angehören – jedenfalls auf der PlayStation 4 sowie der Xbox One.

Deutlich schärfere Texturen, erhöhtes Verkehrsaufkommen, dichtere Vegetation mit mehr Büschen und sich im Wind wiegendem Gras samt hübschen neuen Effekten wie waberndem Nebel verpassen GTA 5 ein realistischeres Erscheinungsbild. Sehen lassen können sich auch regennasse Straßen, auf denen sich das Licht der Straßenlaternen spiegelt oder die Darstellung des Fells von Franklins Hund Chop oder der verschiedenen Tiere, dessen Population ebenfalls erhöht worden ist.

Während bei der PS3- und Xbox 360-Version die Auflösung lediglich hochskaliert wird, dürfen wir ab dem 18. November endlich in echter HD-Auflösung von 1080p loslegen. Die Bildrate wird allerdings bei konstanten 30 Bildern die Sekunde liegen. Ob 60 FPS von den aktuellen Konsolen überhaupt hätten gestemmt werden können, angesichts der riesigen Spielwelt, sei mal dahingestellt. Wie es da bei der PC-Version aussehen wird, bleibt abzuwarten. Klar ist bereits jetzt, das auf dem PC eine Auflösung von 4K möglich sein wird.

WEITER ZU SEITE 2

SEITENAUSWAHL

KOMMENTARE

News zu PlayStation Plus

LESE JETZTPlayStation Plus - Spiele für Oktober 2018 möglicherweise geleakt