PlayNation Vorschau FIFA 15

FIFA 15 - Der nächste Fußball-Kracher?

Von Sascha Scheuß - Vorschau vom 09.06.2014 - 21:00 Uhr
FIFA 15 Screenshot

Das Sport-Franchise des Jahres kehrt zurück und will uns dieses Jahr erneut verzaubern. Die Rede ist von FIFA 15, welches sich unser Redakteur Sascha Scheuß vor einigen Tagen in Köln ansehen durfte. Welche Neuerungen es gibt und ob sich der Titel lohnt, wollen wir in unserer Vorschau herausfinden.

Die meisten Fans der FIFA-Reihe wünschen sich keine Grundlegenden Veränderungen, sondern Verbesserungen im Detail. Ein FIFA soll auch ein FIFA bleiben und sich vom Grund aus nicht verändern. Doch erfüllt FIFA 15 diese Voraussetzung? Ja, tut es, denn eine große Veränderung im Gegensatz zum Vorgänger suchen wir hier vergebens. FIFA 15 nimmt in diesem Jahr das Motto "Feel the Game" mit auf den Weg und verbessert, wie man es hätte erahnen können, das Feeling im Spiel und den Sinn für die Realität. Doch bevor wir näher hierauf eingehen, gibt es eine erfreuliche Nachricht für alle PC-Spieler der Fußball-Simulation. FIFA 15 wird auf dem PC mit der Ignite-Engine versorgt und spielt sich wie auf einer Next-Gen-Konsole - das wurde aber auch Zeit.

Doch kommen wir zum verbesserten Feeling in FIFA 15 und dessen Auswirkungen auf das Gameplay. Jeder Spieler ist mit seinen Kameraden verbunden, die auf jede Aktion reagieren. Macht der Torwart einen Fehler, nehmen das die Kollegen auf und reagieren dementsprechend mit Wut, Enttäuschung oder Ratlosigkeit, was sich auf das Spielverhalten auswirkt. Entgegen dazu sorgen positive Aktionen, wie eine gute Flanke oder ein Torschuss für Motivation innerhalb des Teams. Es scheint, als würde die Teammoral nicht mehr nur auf dem Papier stehen, sondern sich auch auf das Spiel auswirken. Doch nicht nur an den Spielern wurde geschraubt, sondern auch am Publikum und den Fans.

WEITER ZU SEITE 2

SEITENAUSWAHL

KOMMENTARE

News zu Cyberpunk 2077

LESE JETZTCyberpunk 2077 - Keine Präsentation in den öffentlichen Hallen der gamescom