PlayNation Vorschau Battlefield 3

Battlefield 3 - Vorschau: Gemeinsam sind wir stark, Soldat!

Von Redaktion - Vorschau vom 19.08.2011 - 17:10 Uhr
Battlefield 3 Screenshot

Mit Call of Duty: Modern Warfare 2 boten die Entwickler von Infinity Ward den Kooperations-Modus 'Spec Ops' an. Dieser wurde von den virtuellen Soldaten aufgesogen. Ganz klar, dass DICE ein Stück vom Kuchen abhaben möchte, denn erstmals wird es im Battlefield-Franchise einen Coop-Modus geben. Wir hatten die Chance, diesen  auf der gamescom 2011 ausführlich anzuzocken und verraten euch oben drauf, mit welcher Power die PlayStation-3-Version das Kriegsfeld stürmt.

Gut oder schlecht - Was hat die PS3-Version zu bieten?

Erstmals präsentieren die Entwickler von DICE die PlayStation-3-Fassung und dessen Coop-Modus. Dieser wird zwar auch in der Xbox 360- und PC-Fassung enthalten sein, doch kann die Sony-Edition überzeugen? Vorab gesagt: Battlefield 3 sieht optisch grandios aus, hier und da gibt es aber einige Patzer. Es ist sofort zu erkennen, dass die PlayStation-3-Fassung am schlechtesten abschneidet. Texturen wirkten verschwommen und die Kantenglättung war noch kaum zu erkennen. Allerdings muss dazu gesagt werden, dass es sich um die Alpha-Phase gehandelt hat. Ob sich hier noch grafisch etwas verbessert, bleibt abzuwarten. Spätestens am 27. Oktober 2011 dürfen die virtuellen Soldaten selbst Hand anlegen, doch vorab steht die Beta-Phase an. 

 

Die PC-Fassung von Battlefield 3 überzeugt besonders mit beeindruckenden Lichteffekten und hochauflösenden Texturen!

Ab auf das Schlachtfeld, Kamerad!

Doch wie sieht es spielerisch aus? Die Entwickler von DICE drückten uns den PS3-Controller in die Hand und schon begann die Schlacht. Wobei der Begriff "Schlacht" etwas zu hoch gegriffen ist. Zum Start der düsteren Coop-Mission, müssen die beiden Spieler sich im Schritttempo fortbewegen. Schließlich sollen die feindlichen Truppen von unserem Besuch vorab kein Wind bekommen. Schnell die Kameras ausgeschaltet, geht es in die erste Etage eines mehrstöckigen Gebäudes. An jeder Ecke stehen schwerbewaffnete Übeltäter, die uns an die Kehle wollen. Ganz klar, dass hier Zusammenarbeit von Nöten ist, um vorran zu kommen. Wer zum Maschinengewehr greift und die Sau rauslassen will, der wird in wenigen Sekunden auf brutalster Weise gestoppt. 

WEITER ZU SEITE 2

SEITENAUSWAHL

KOMMENTARE

News zu Netflix

LESE JETZTNetflix - Das gibt es neu im August