PlayNation Vorschau Bulletstorm

Bulletstorm - Vorschau: Bombenmäßiger Shooter-Spaß von Epic!

Von Redaktion - Vorschau vom 26.01.2011 - 17:42 Uhr
Bulletstorm Screenshot

Während wir immer mehr mit ernsthaften Kriegs-Shootern wie Call Of Duty, Medal Of Honor, Homefront (und wie sie nicht alle heißen) zugebombt werden, hat sich Epic Games mit Bulletstorm dazu entschieden, einfach mal anders zu sein. Keine tiefgründige Story und kein vom Krieg gequälter Soldat. Einfach nur eine Ballerorgie mit viel Style und wenig drumherum. Kann das gut gehen?

Dont drink and fly!

Es gibt Dinge, die werden sich wohl nie ändern. Wer in der heutigen Zeit betrunken Auto fährt, ist ein Idiot und wird bestraft. Wer in der Zukunft betrunken Raumschifft fliegt, ist kein Stück intelligenter, kollidiert mit seinem Erzfeind und strandet letzendlich auf einem Planeten, der von kanibalisch veranlagten Mutanten besetzt ist. Einmal dort angekommen, hat man die Wahl, ob man gefressen werden will oder doch lieber alles ummäht. Das Söldnerteam aus Bulletstorm neigt zur letzteren Option und beschert uns damit ein verrücktes, bisher in dieser Form noch nie gesehenes, Shooter-Abenteuer.

bulletstorm_online_screen4_tga_jpgcopy

Gestatten, Duke Nuk.. eh Grayson Hunt!

Die von uns gespielte Demoversion auf der XBOX 360 beginnt mit einem kleinen Tutorial-Video, in dem uns der "Held" des Spiels, Grayson Hunt, ein paar abgefahrene Wege zeigt unsere Gegner ins Nirvana zu schicken. Irgendwie erinnert Hunts immenser Gebrauch von Schimpfwörtern durchaus an den allseits bekannten Duke Nukem, denn dieser war auch nie um einen locker-flockigen Kommentar verlegen. Epic Games selbst findet einen derartigen Vergleich allerdings unangebracht, da Bulletstorm im Gegensatz zu Duke Nukem eine echte Storyline besitzt.  Von dieser haben wir in der Demo leider nicht allzu viel mitbekommen, allerdings liegt das Hauptaugenmerk ja auch auf was anderem - nämlich der Suche nach dem möglichst coolsten Weg, unseren Gegnern das Licht auszuknipsen.

WEITER ZU SEITE 2

SEITENAUSWAHL

KOMMENTARE

News zu Cyberpunk 2077

LESE JETZTCyberpunk 2077 - Warum die Lizenz an CD Projekt RED ging