PlayNation Artikel Nintendo Switch

Nintendo Switch - Danke, Nintendo!

Von Wladislav Sidorov - Meinung vom 21.10.2016 - 09:00 Uhr
Nintendo Switch Screenshot

Endlich hat Nintendo die Katze aus dem Sack gelassen. Die Nintendo Switch ist die neue Konsole des japanischen Spiele-Giganten und kommt selbstverständlich nicht ohne ein Gimmick aus. Diesmal ist es ein Hybrid-System, denn die Switch ist eine Kombination aus Handheld und traditioneller Konsole. Braucht es wirklich ein Gimmick? Nein. Ist es trotzdem super? Ja - und wir sind Nintendo dafür sehr dankbar.

Endlich! Nach monatelanger Warterei enthüllte Nintendo gestern seine neue Heimkonsole, die Nintendo Switch. Viele Gerüchte, Spekulationen und nur wenige Fakten umrankten die neue Konsole, die bislang nur unter dem Codenamen NX bekannt war. 

Die Vorgängerkonsolen Nintendo 3DS und Wii U verfügten beide über ihre jeweils eigenen verrückt klingenden Eigenheiten. Während der Nintendo 3DS mit seiner optionalen 3D-Ansicht ohne Gebrauch einer speziellen Brille punkten will, setzte die Wii U ganz auf ein großes Gamepad mit integriertem Touchscreen. Nintendo mag es, seinen Konsolen ihren jeweils eigenen Touch zu verleihen. Während die Wii 2006 ganz auf Bewegungssteuerung setzte und die Konsolenlandschaft damit eine Generation lang dominieren konnte, erlitt die Wii U eine finanzielle Katastrophe im Vergleich zu den Konkurrenzkonsolen PlayStation 4 und Xbox One. Ist die Zeit, in der eine Konsole nicht mehr einzigartig zu sein braucht, schon vorbei?

Nintendos Antwort lautet: Nein. Auch die Nintendo Switch wird wieder ein Gimmick haben. Eines, das viele schlichtweg nicht nachvollziehen können. Die Switch ist nämlich die Kombination aus Handheld und stationärer Konsole, die Vermischung zweier bislang getrennter Welten. Wer Spiele für den Nintendo 3DS entwickelt, wird sie sehr wahrscheinlich nicht für die Wii U veröffentlichen und umgekehrt. Das ist jetzt alles anders. Egal, was die Nintendo Switch für Spiele anbietet, sie sind alle sowohl unterwegs als auch vor dem Fernseher spielbar. 

Musste es wirklich ein Gimmick sein? Wieso kann Nintendo nicht einfach eine ganz normale Konsole machen? Die Antwort: Weil es das Richtige ist!

Was verpasst? Kein Problem, hier sind alle News zur Nintendo NX:

Zu viel Einheitsbrei!

Sind wir mal ehrlich: Große Unterschiede bestehen zwischen PlayStation 4 und Xbox One nicht mehr. Neben einer fast identischen Hardware-Architektur, einem äußerst ähnlichen Online-System und beinahe identischen Features unterscheiden sich die beiden Konsolen fast ausschließlich durch First-Party-Software und einige wenige exklusive Deals.

An wirklichen spielerischen Innovationen arbeiten sowohl Sony als auch Microsoft nicht mehr. Der Wettstreit spiegelt sich nur noch über die Marke wieder, nicht durch Einzigartigkeit. Mittlerweile übernimmt man sogar lieber das altbewährte PC-System mit unterschiedlicher Hardware in verschiedenen Versionen. Das ist weder aufregend noch beeindruckend.

Nintendo versucht sich einmal mehr abzuheben, hat aber verstanden, dass es keinen Sinn macht, mit dem exakt selben Konzept gegen die PlayStation 4 und Xbox One anzutreten. Stattdessen will man die Spieler mit einer Mischung aus regulärer Konsole und eigener Note zurückgewinnen. Die Switch ist eine Konsole, die ihr ganz eigenes Ding macht, dabei aber tatsächlich eine Chance gegen seine beiden großen Rivalen hat. 

Genau das haben wir gebraucht und das meinen wir nicht ironisch. Große AAA-Titel, grandiose Nintendo-Eigenmarken und das alles auf der Couch, im Bett, auf der Toilette, im Zug, im Auto, im Flugzeug, überall!

Deine Meinung! Was hältst Du von der Nintendo Switch?

Die großen Fragen

Einige Fragen muss Nintendo aber immer noch beantworten, bis wir vollständig überzeugt sind. Wie stark ist die Leistung wirklich? Wie lange hält der Akku? Kommen alle großen AAA-Marken wie Destiny 2, FIFA, Call of Duty oder Battlefield auf die Nintendo Switch? Müssen wir abseits der Sony- und Microsoft-Exklusivtitel nicht auf die großen und wichtigen Spiele verzichten? Was ist mit Rockstar Games, die Red Dead Redemption 2 bislang nur für PS4 und Xbox One angekündigt haben aber nicht für die Switch?

Die Nintendo Switch braucht langfristig Third-Party-Support, denn daran ist die Wii zum Ende ihres Lebenszyklus kläglich gescheitert. Während PS3 und Xbox 360 immer stärker zulegen konnten, sackte die Wii in den Verkaufscharts immer weiter ab. Grund dafür waren auch die vielen Spiele, die aufgrund der schwachen Hardware nicht mehr für die Wii erscheinen sollten.

Sollte das klappen, kann die Nintendo Switch genau das sein, was die Gaming-Welt braucht: Frische Ideen, frischen Wind und ein wenig Verrücktheit. Wer es schwachsinnig findet, dass Nintendo auf gewisse Art und Weise sein eigenes Ding macht, sollte eines bedenken: Wollen wir wirklich immer dasselbe? Sollen wir auf Innovationen in der Hardware-Branche verzichten, egal, wie klein sie doch sein mögen? Nein, das sollten, müssen und dürfen wir nicht. Denn Stillstand ist nichts gutes. Egal, wie viel Erfolg Nintendo letztendlich haben wird, wir sind dennoch froh darüber.

Nintendos Entscheidung, ein Gimmick einzubauen, war die richtige und wichtige - für die ganze Branche.

→ Jetzt den Trailer zur Nintendo Switch ansehen!

WEITER ZU SEITE 2

SEITENAUSWAHL

KOMMENTARE

News zu Saturn

LESE JETZTSaturn - Das sind die besten Schnäppchen in dieser Woche!