PlayNation Artikel Ubisoft

Ubisoft - Fantastic X-Mas Tour Düsseldorf

Von Franziska Behner - Special vom 24.10.2016 - 09:21 Uhr
Ubisoft Screenshot

Wir waren in Düsseldorf zu Besuch auf einem Event von Ubisoft. Der französische Publisher hat wieder zu seinem alljährlichen Weihnachtsevent geladen und zeigte seine Highlights der Saison.

Fantastic X-Mas Time!

In den Läden ist bereits die Weihnachtsdekoration zu finden und schon seit Wochen lachen uns Spekulatius und Adventskalender aus den Supermarktregalen an.
Obwohl bei den meisten Menschen noch kein richtiges Flair für Weihnachten aufkommt, nutzt Ubisoft diese anfängliche Festtagsstimmung dazu, ein jährlich wiederkehrendes Event zu veranstalten.
Die Fantastic X-Mas Tour bringt die Journalisten aus drei Ballungsräumen Deutschlands zusammen. Düsseldorf ist neben Mainz der Sitz von Ubisoft und hier endete auch die Fantastic X-Mas Tour mit ihrer letzten Station. Wir waren für euch vor Ort und haben uns ein wenig umgesehen. In entspannter Atmosphäre gab man uns den Controller in die Hand, um die aktuellen Spiele anzutesten und gemeinsam mit alten und neuen Kontakten einige Gespräche zu führen.

Als Location wurde eine stadtbekannte Diskothek auserwählt, die mit Prunk und Extravaganz perfekt zu dem in diesem Jahr gefeierten Ubi30 Jubiläum passte. An diese runde Zahl erinnerten auch die Dekoelemente in der gesamten Location.
Die Fantastic X-Mas Tour unterscheidet sich in der gesamten Grundstimmung von vielen anderen Events der Publisher. Normalerweise steht ein Spiel im Vordergrund, das bis ins kleinste Detail durchleuchtet, ausprobiert und hinterfragt werden kann. Es hat den Sinn, durch Gespräche mit den Entwicklern Neuigkeiten und Highlights kennenzulernen, um sie dann den Lesern oder Zuschauern vorzustellen. Auf dem Vorweihnachts-Event von Ubisoft hingegen gibt es jedes Jahr einen guten Überblick über die Spiele des diesjährigen Weihnachtsgeschäfts (und andere Highlights der nahen Zukunft).

Von mutigen Cops und Raumschiffen

Wir hatten unter anderem die Möglichkeit, uns die neuste Erweiterung von The Crew anzusehen.  Mit The 'Crew - Calling all Units' wird den Spielern der lang gehegte Wunsch erfüllt, nicht nur die Bösen zu spielen. Hier habt ihr nun endlich die Möglichkeit, euch gedanklich in die schickste Uniform zu werfen und in einem der Polizeiwagen die Gangster zu stellen. Mit zusätzlich zehn Leveln und einer überarbeiteten Cop-KI ausgestattet gibt es wieder einiges Neues in The Crew zu sehen. Außerdem erwartet euch eine Vielzahl neuer Fahrzeuge. Auch für die Rolle des Polizisten könnt ihr das Automodell aus einigen Möglichkeiten auswählen.

For Honor war als Spiel mit dem romantischsten Relasedatum aller Zeiten natürlich ebenfalls vertreten. Hier wurde der gleiche Content wie auf der diesjährigen gamescom gezeigt. Ihr begebt euch gemeinsam mit drei weiteren Teammitgliedern auf das große Schlachtfeld und versucht euch gegen die Wiedersacher zu bewähren. Die einzelnen Basen müssen für den Sieg eingenommen und verteidigt werden. Den entsprechenden Artikel dazu von der gamescom findet ihr hier.

Mit neuen Skills und einem hackerwürdigen Outfit ausgestattet haben wir uns nach San Francisco begeben und in Watch Dogs 2 die Straßen unsicher gemacht. In der Rolle von Marcus Holloway schließen wir uns der Dedsec-Organisation an und decken Geheimnisse von ctOS 2.0 auf. Besonders gefallen hat uns, dass die KI im Gegensatz zum Vorgänger deutlich verbessert worden ist. Auch die Wahl zwischen Stealth-Modus und Waffengewalt scheinen die Entwickler dem Spieler zu überlassen.

Kurz darauf hatten wir die Möglichkeit, erneut in die verschneite Welt von Steep einzutauchen. Das Open World-Wintersport-Spiel lockt mit verschiedenen Abfahrten und drei unterschiedlichen Sportarten. In verschiedenen Wettbewerbsrennen könnt ihr auch im Schnee beweisen. Wer keine Lust auf ein Kräftemessen hat, kann auch zu Fuß durch die Winterlandschaft stiefeln. Besorgt euch schon einmal eine Bommelmütze sowie einen heißen Kakao, bald erscheint das kühle Wintergame für die PlayStation 4, Xbox One und den PC.

Auf einer zweiten Etage des Clubs gelangten wir in die Welt der Virtual Reality. Ubisoft zeigte dort die beiden zurzeit präsenten VR-Spiele aus der eigenen Entwicklung: Star Trek Bridge Crew beamt euch direkt in das Raumschiff aus der Serie, um dort gemeinsam mit Freunden zu agieren. Schlüpfe in die Rolle eines Offiziers der Förderation und entscheide über das Schicksal der Crew und des Schiffes. Das Universum wartet nur darauf, von euch erkundet zu werden. Ein Muss für alle Trekkis!

In Eagle Flight schlüpft ihr in die Rolle eines Adlers und fliegt durch ein stilisiertes Paris. Die Grafik erinnert ein wenig an eine Comiczeichnung, harmoniert aber insgesamt sehr gut. Als Adler habt ihr in verschiedenen Minispielen beispielsweise die Möglichkeit, mit euren Freunden eine Art Capture the Flag zu spielen. Mit einer Art Schrei lässt sich der Gegner attackieren. Die bekannte Motion-Sickness wurde so gut wie möglich minimiert, indem die Bewegung nicht via Stick am Controller gesteuert wird, sondern mit der eigenen Kopfbewegung. Dabei seht ihr als Fixpunkt immer den großen Adlerschnabel zwischen den Augen, auf den ihr euch konzentrieren könnt.

We wish you a Merry Christmas

Ubisoft vereint an den X-Mas Eventtagen die Möglichkeit Spiele zu testen, plus den Luxus, die Beziehung mit den Publishern zu vertiefen. Da wir in ständigem Kontakt mit der PR der Firmen stehen, ist es immer wieder schön, alle gesammelt in ruhiger Atmosphäre zu treffen. Aber auch der Austausch mit Kollegen aus der Branche macht dieses Event jedes Jahr zu einem Highlight. Wir freuen uns bereits auf das nächste Jahr und verputzen schon einmal den ersten Schoko-Weihnachtsmann.

KOMMENTARE

News zu Cyberpunk 2077

LESE JETZTCyberpunk 2077 - Keine Präsentation in den öffentlichen Hallen der gamescom