PlayNation Artikel Hearthstone

Hearthstone - Unsere "Whispers of the Old Gods"-Legendary Tier Liste

Von Lucas Grunwitz - Guide vom 04.05.2016 - 11:32 Uhr
Hearthstone Screenshot

Name: The Boogeymonster
Tier: Tier 4
Beschreibung: Dieses Monstrum kostet euch acht Manakristalle und bietet euch leider eher durchwachsene Vorteile. Mit sechs Angriffspunkten und sieben Lebenspunkten sind die Werte für einen acht Mana-Drop ziemlich schlecht und der +2/2-Effekt trifft nur ein, wenn das Monster selber angreift und einen Diener zerstört - das klingt alles nach einer schlechten Version des Gruuls, der nach zwei Runden ebenfalls eine solche Stärkungen serviert bekommt, ohne selber angreifen zu müssen beziehungsweise sich selber dabei zu verletzen. Leider keineswegs zu empfehlen.

Name: Twin Emperor Vek'lor
Tier: S Tier
Beschreibung: Klar ist: Der Twin Emperor Vek'lor funktioniert natürlich nur, wenn man ihn gemeinsam mit C'Thun ins Deck packt. Sollte der Effekt von Vek'lor tatsächlich aktivierbar sein, was bei der Fülle der anderen C'Thun-Karten ziemlich schnell der Fall sein sollte, erhaltet ihr mit einem sieben Mana-Drop zwei verschiedene Spott-Diener mit insgesamt acht Angriffs- beziehungsweise zwölf Lebenspunkten. Das ist ein massiver Vorteil, der einerseits den Gegner zurückdrängen kann, aber in den meisten Fällen auch soviel Schaden erzeugt, dass ein finaler C'Thun-Drop vorbereitet wird.

Name: Xaril, Poisoned Mind
Tier: Tier 1
Beschreibung: Der Schurke war schon immer darauf ausgelegt gute Kombinationen aufzubauen - genau dieses Prinzip unterstützt Xaril, Poisoned Mind. Für vier Manakristalle sind die Werte (3/2) zwar nicht so gut, dafür bekommt man aber sowohl beim Ausspielen als auch beim Ableben der Karte eine Trankkarte in die Hand, die das Schurkentempo enorm anheben und allerlei Kombinationsmöglichkeiten bieten kann. Es ist fast wie eine stärkere Version des Clockwork Gnomes, nur mit besseren Zauberkarten und der Tatsache, dass ihr gleich zwei von diesen serviert bekommt.

Name: Yogg-Saron, Hope's End
Tier: Tier 3
Beschreibung: Wir würden dieser Karte am liebsten den Titel "Mr. Random" aufdrücken, denn eines hat Yogg-Saron, Hope's End auf jeden Fall: einen hohen Funfactor. Eine ernsthafte Nutzung dieser Karte im gewerteten Spiel ist nahezu ausgeschlossen, denn die Wahrscheinlichkeit, dass sich Yogg-Saron selber ausschaltet oder gar euer eigener Held ins Gras beißt, ist einfach viel zu hoch. Dafür ist es immer wieder witzig mitanzusehen, was für krasse Szenarien zusammenkommen, wenn er das Spielfeld betritt und wir sind uns ziemlich sicher, dass wir in Zukunft noch viele witzige Videos von ihm sehen werden.

Name: Y'Shaarj, Rage Unbound
Tier: Tier 2
Beschreibung: Y'Shaarj, Rage Unbound hat, wie seine anderen Götter-Kollegen, ziemlich gute Werte und zaubert euch am Ende jeder Runde einen Diener aus eurem Deck aufs Spielfeld. Leider ist er zu einer schwächeren Version des Warrior-Legendary Varian Wrynn verkommen, denn Letzterer kann im besten Fall drei Diener auf einmal ins Spielgeschehen befördern oder gibt euch zusätzlich noch Zauberkarten auf die Hand - das Tempo von Y'Shaarj kann da leider nicht mithalten und ist daher nur in bestimmten Situtionen wirklich effektiv, wenngleich die Werte dennoch solide gut sind.

ZURÜCK

SEITENAUSWAHL

KOMMENTARE

News zu Battlefield 5

LESE JETZTBattlefield 5 - Die Feuerwand im Battle-Royale-Modus