PlayNation Artikel World of Warcraft

World of Warcraft - Alle PvP-Änderungen für Legion auf einen Blick

Von Katharina Heitmann - Artikel vom 18.03.2016 - 10:34 Uhr
World of Warcraft Screenshot

Kürzere Seasons und mehr Chancengleichheit

Eure Kampfesstärke wird nur zu einem sehr geringen Teil von eurer Ausrüstung beeinflusst werden. Pro durchschnittlicher Gegenstandsstufe eurer Ausrüstung werden die Attribute eures Charakters um 0,1 Prozent erhöht. Bei einem Unterschied von 25 Gegenstandsstufen zwischen zwei Spielern wären das in einer PvP-Instanz dann lediglich 2,5 und nicht 25 Prozent, wie im aktuellen System. Hussa!

Keine Panik! Ihr müsst jetzt nicht aktiv PvE betreiben, damit ihr nicht nackt - oder schlimmer, schlecht ausgerüstet - PvP-Kämpfe antreten müsst. Beim Abschluss einer Arena oder eines Schlachtfeldes werdet ihr Ausrüstung erhalten können, ähnlich wie durch das momentane Schließkassettensystem. Somit könnt ihr euch nach und nach eurer Ausrüstung entledigen, die ihr vom Questen und aus Instanzen habt. In gewerteten Kämpfen wird eure erhaltene Ausrüstung eurer Wertung angepasst.

  • Seasons

Für World of Warcraft: Legion wird auch eine Überarbeitung der einzelnen Seasons angestrebt. Blizzard plant die Seasons kürzer, aber dafür öfter zu veranstalten. Da die Ehrestufe nicht mehr zurückgesetzt und die Ausrüstung nicht mehr so extrem an Wert verlieren wird, kann man in der Erweiterung fast mit voller Stärke in die neue Season starten. Somit werden auch häufiger die Belohnungen vergeben und hier wartet auch schon die nächste Änderung. Auch Blizzard ist mittlerweile aufgefallen, dass viele PvP'ler ihre Fraktion nach dem größten Vorteil (Stichwort: Menschen) auswählen und nicht danach gehen, was sie eigentlich lieber spielen würden. In Legion werden daher die Belohnungen am Ende der Seasons nicht allgemein, sondern innerhalb der Fraktionen vergeben. Es werden also die besten Allianzler und die besten Horlder getrennt voneinander ausgewählt.

Außerdem werden mit Legion zwei neue Battlegrounds hinzugefügt: Die Arena 'Festung der Rabenwehr' und eine weitere, namentlich noch unbekannte Arena im Herzen der Wälder von Val'sharah. Beide befinden sich noch in der Entwicklung.

  • Volksbonus "Jeder für sich"

Und damit wären wir auch direkt beim nächsten Thema. Die wichtigste Frage die sich bei den Volksboni stellt ist die, was mit der Fähigkeit der Menschen, "Jeder für sich", passiert. Durch die Verlagerung der Insignie in die Talentbäume wäre der Volksbonus der Menschen nun unnütz. Momentan ist geplant, dass die Fähigkeit durch einen Effekt ersetzt wird, der Betäubungseffekte entfernt, wobei der Cooldown 30 Sekunden betragen soll. Einerseits wäre dies die passende Spiegelung zu dem Volksbonus der Untoten (entfernt Bezauberungs-, Furcht-, und Schlafeffekte. Der Cooldown wird auf 30 Sekunden verringert), andererseits kann es als Buff aufgefasst werden, was zusätzlich Öl ins Feuer gießt. Die Menscheninsignie ist seit ihrer Einführung ein kontrovers diskutiertes Thema in der Community und die Diskussionen dürften nun neu entflammen. Immerhin gibt es aktuell erheblich mehr Möglichkeiten Gegner zu betäuben, als sie zu fearen, zu bezaubern oder in einen Schlafzustand zu versetzen. Allerdings befindet sich die Erweiterung auch immer noch nur in der Alpha und es ist noch alles möglich.

Was haltet ihr von den bisher geplanten Änderungen? Schaut euch doch den Trailer an, um die Vorfreude zu steigern.

ZURÜCK

SEITENAUSWAHL

KOMMENTARE

News zu Red Dead Redemption 2

LESE JETZTRed Dead Redemption 2 - Der Westerntitel in der Technikanalyse