PlayNation Artikel Games

Games - Die älteste Let's Playerin der Welt - Wer ist eigentlich Shirley Curry?

Von Wladislav Sidorov - Special vom 01.12.2015 - 21:23 Uhr
Games Screenshot

Sie ist 79 Jahre alt und gilt als die älteste Let's Playerin der Welt. Shirley Curry gilt mit ihrem hohen Alter als die wohl erfahrenste YouTuberin, die ihre Zuschauer mit Spielevideos begeistert - und nicht etwa mit Kochtipps oder typischen Rentner-Problem. Curry möchte, wie sie selbst sagt, auch anderen Personen in ihrem Alter den Weg zu neuen Medien einfacher gestalten. Doch wer ist die sympathische ältere Frau, die derzeit vor allem Fallout 4 und The Elder Scrolls V: Skyrim durchspielen will - zusammen mit zehntausenden ihrer Anhänger? Wir stellen Shirley Curry einmal vor.

Im Jahr 2011 eröffnete die damals 75-jährige Shirley Curry ihren YouTube-Account - nein, nicht um sich lustige Katzenvideos anzuschauen oder längst tausendfach im Fernsehen versendete Comedysendungen noch einmal zu Gemüte zu führen. Curry, inzwischen 79 Jahre alt und in Virginia lebend, wollte sich mehr mit der Thematik der Videospielwelt befassen. Let's Plays waren damals nicht einmal wirklich in Mode, sondern erst im Kommen - deutsche YouTuber wie Gronkh, Sarazar und auch internationale Stars mit Namen wie PewDiePie steckten noch in ihren Kinderschuhen und galten noch nicht als die ganz Großen der Szene, sondern vielmehr als kleine Fische im großen Becken. Die gamingaffine Rentnerin folgte schnell zahlreichen Kanälen, darunter Vsauce, Good Mythical Morning und Jacksepticeye.  

Die ältere Zielgruppe ist unterrepräsentiert

Als jemand, der nicht sonderlich zur gewünschten und erwarteten Zielgruppe der 'Gamer' gehört, ist es schwer, eine Verbindung zu anderen Menschen aufzubauen. Ist man die Spiele vernaschende Oma, wird man des Öfteren nicht ernst genommen - es sei denn, man findet es cool, dass jemand in einem so hohen Alter sich noch an ein vergleichsweise völlig neues Medium herantraut. Curry war der Ansicht, dass ihre Altersgruppe unterrepräsentiert ist. Kein Wunder, welcher Rentner traut sich bei einer so jungen interessierten Zuschauergruppe vor die Kamera und entblößt sich vor tausenden Menschen?

Curry stellte ihren Kanal im September deshalb um - vom reinen Zuschauerkanal zu ihrem ganz persönlichen Let's-Play-Channel. Ihre Liebe zum Rollenspiel The Elder Scrolls V: Skyrim zeigte sie gleich in ihrer ersten Episode, mittlerweile gibt es davon sogar schon 26. Warum? Nun ja, sie hat - laut eigener Aussage - einen verdammt guten Gaming-Rechner, auf dem sie jeden Titel in höchster Grafik spielen könnte. 

 

WEITER ZU SEITE 2

SEITENAUSWAHL

KOMMENTARE

News zu Zombieland 2

LESE JETZTZombieland 2 - Autoren kündigen zweiten Teil mit Originalbesetzung an