PlayNation Artikel League of Legends

League of Legends - Worlds 2015 - die Teams aus Nordamerika

Von Patrick Hopp - Special vom 23.09.2015 - 12:37 Uhr
League of Legends Screenshot

In unserer Artikelreihe über die League of Legends World Championships 2015 haben wir uns bereits mit den Teams aus Europa beschäftigt. Im heutigen Artikel geht es um die Vertreter aus Nordamerika. Wer sind sie und was man über sie wissen sollte.

Insgesamt 16 Teams werden an den Championships in diesem Jahr teilnehmen. Dabei kommen aus den vier großen Regionen, also Europa, Nordamerika, China und Korea, jeweils drei Teams. Dazu kommen noch zwei Teams aus Taiwan und die zwei Teams aus dem International Wildcard-Turnier.

Heute befassen wir uns mit den Teams aus Nordamerika. Auch wenn diese als die derzeit schwächste Region gilt, gehören die Teams zu den ältesten des League of Legends-eSport. Counter Logic Gaming und Team Solomid bilden dabei den Ursprung und haben seit der Beta eine starke Rivalität aufgebaut.

League of Legends - World Championships 2015 - TSM

Spieler

- Toplane: Marcus "Dyrus" Hill

- Jungle: Lucas "Santorin" Larsen

- Midlane: Søren "Bjergsen" Bjerg

- AD Carry: Jason "WildTurtle" Tran

- Support: Ham "Lustboy" Jang-sik

Beschreibung

Das wahrscheinlich bekannteste Team von League of Legends ist erneut bei den World Championships dabei. In bisher jedem Jahr konnten sich die Jungs von TSM qualifizieren und gelten damit als Veteranen beim Turnier. Allerdings hat nur einer fast alle als aktives Mitglied miterlebt - Toplaner Dyrus. Lediglich in Season 1 war er nicht dabei, da damals noch "Rainman" als Toplaner bei TSM aktiv war.

Neben Fnatics Support YellowStar ist Dyrus der einzig noch aktive Pro, der seit der Beta dabei ist. Während viele seiner Kollegen lange den Rücktritt vollzogen haben und als Coaches, Manager, Analysten oder Streamer tätig sind, schafft es der alte Hase noch immer mit den jungen Talenten der eSport Szene mitzuhalten. Doch nicht mehr für lange, denn auch er hat schlussendlich seinen Rücktritt bekanntgegeben. Die World Championships 2015 sind somit seine letzte Chance sich international zu beweisen.

Doch alleine kann er das ja schlecht schaffen, zum Glück hat er ein gutes Team an seiner Seite. Zwar sind AD Carry WildTurtle, Support Lustboy und Jungler Santorin eine starke Unterstützung für das Team, doch die wirkliche Kraft liegt in der Mitte. Ausnahme Midlaner Bjergsen hat seit seinem Beitritt 2013 die nordamerikanische LCS wachgerüttelt und dominierte mehr als 2 Jahre lang jedes Spiel für Team Solomid.

Doch wie man so schön sagt, wenn erstmal Blut im Wasser ist, kommen die Haie. Nach dem katastrophalen Mid Season Inventational 2015, als TSM gegen die internationalen Teams absolut keine Chance hatte, lief es nur noch sehr schleppend für das ehemalige Powerhouse. Zwar konnten sie sich noch einigermaßen halten und viele Spiele gewinnen, doch von der alten Stärke fehlt jede Spur.

Sogar gegen Langzeit-Rivalen Counter Logic Gaming musste man sich im Finale um die LCS Summer Split-Meisterschaft geschlagen geben. Mehr noch - mit einem dominaten 3-0 Sieg für CLG war es erneut ein herber Rückschlag für das Team. Doch trotz allem versprechen Coach Choi "Locodoco" Yoon-sub und Gründer, Besitzer und Manager Andy "Reginald" Dinh, dass TSM alles geben wird, um seine Fans nicht zu enttäuschen. Sollten die Jungs zu ihrer alten Stärke zurückfinden, könnten sie vielleicht mehr als nur die Gruppenphase überstehen.

Übrigens veröffentlicht auch TSM seit Jahren immer wieder wöchentliche Dokus, die zeigen, was das Team privat so treibt und wie es hinter den Kulissen aussieht. Die aktuelle Doku nennt sich TSM Legends.

League of Legends - World Championships 2015 - CLG

Spieler

- Toplane: Darshan "ZionSpartan" Upadhyaha

- Jungle: Jake "Xmithie" Puchero

- Midlane: Eugene "Pobelter" Park

- AD Carry: Yiliang "Doublelift" Peng

- Support: Zaqueri "Aphromoo" Black

Beschreibung

Das älteste eSport Team von League of Legends ist endlich wieder da, wo es hingehört. Mehr als drei Jahre hat das Team um AD Carry Doublelift sich schwer getan konstant oben mitzuspielen. Spieler wurden immer wieder ausgetauscht und in jedem Split der LCS sah es zu Beginn so aus, als hätte man endlich das richtige Lineup gefunden, um sich wieder als Top Team zu etablieren. Doch trotz starker Anfänge blieb es am Ende oft bei einem mittelmäßigen Ergebnis.

Das Team, bestehend aus Support Aphromoo, Toplaner ZionSpartan, Midlaner Pobelter, Jungler Xmithie und wie bereits erwähnt AD Carry Doublelift, ist das stärkste, talentierteste und mit Abstand erfolgreichste Lineup, das CLG jemals hatte. Auch wenn der Summer Split nicht optimal für die Jungs lief, konnte man am Ende jedes Hinderniss aus dem Weg räumen und sogar den Langzeit-Konkurrenten Team Solomid endlich in seine Schranken weisen. Mit einem unglaublich dominaten 3-0 Sieg und einem Pentakill in den letzten Sekunden des finalen Spiels von Doublelift haben CLG ihre erste LCS-Meisterschaft gewonnen.

Gründer und Besitzer des Teams, George "HotshotGG" Georgalldis, musste im abschließenden Interview sogar weinen. Er selbst war früher Midlaner des Teams und versuchte Jahre lang sein Team an die Spitze zurückzuführen. Kleine Sidenote: HotshotGG gehörte zu den ersten aktiven Streamern von League of Legends und schaffte es als Erster konstant die Marke von 20.000 Zuschauern zu knacken.

Für die Community gelten die Teams aus Nordamerika derzeit als schwächste Teilnehmer bei den World Championships. Doch gerade Counter Logic Gaming haben Blut geleckt und werden es ihren Gegnern alles andere als leicht machen in der Gruppenphase. Besonders ZionSpartan und die Bottomlane des Teams dürfen nicht unterschätzt werden. Falls Zion einen starken Carry spielt wie Jax oder Yasuo, darf sein Gegner ihm keinen Freiraum lassen. Und nicht umsonst werden Doublelift und Aphromoo auch als "Rush Hour" bezeichnet, denn sie gelten als die stärkste Doublelane aus Nordamerika. Jeder von ihnen kann aus einem kleinen Vorsprung schnell einen sehr großen machen und das Spiel dominieren. Wie weit sie es tatsächlich schaffen werden, hängt davon ab, ob das Team sich auf ihre Stärken besinnen kann und nicht vor Übermut den Fokus verliert.

League of Legends - World Championships 2015 - Cloud9

Spieler

- Toplane: An "Balls" Le

- Jungle: Hai "Hai" Lam

- Midlane: Nicolaj "Incarnati0n" Jensen

- AD Carry: Zachary "Sneaky" Scuderi

- Support: Daerek "LemoNation" Hart

Beschreibung

Das Team startete 2013 in der LCS und hinterließ seine Spuren. Als Neueinsteiger haben sie von Beginn an dominiert und stellten den Rekord für die meisten Siege in der LCS auf, bevor Fnatic diesen ungeschlagen in diesem Jahr gebrochen hat. Dabei lagen die Stärken immer in ihrem taktischen Zusammenspiel und der guten Leistung der einzelnen Spieler.

Während AD Carry Sneaky und Support LemoNation nie dominant, aber dafür konstant gut waren, haben vor allem Toplaner Balls und Jungler Will "Meteos" Hartmann das Spiel in Cloud9s Richtung gelenkt. Doch 2015 hatten sie es nicht leicht: Midlaner Hai musste aufgrund gesundheitlicher Probleme zurücktreten und hinterließ eine gewaltige Lücke. Denn auch wenn er als Midlaner nicht extrem herausstach, war seine Führung des Teams unvergleichlich.

Als Ersatz hat man sich den zuvor wegen toxischem Verhalten und wiederholter DDoS-Attacken gebannten Spieler Nicolaj "Incarnati0n" Jensen geholt und Meteos als neuen Captain die Leitung übertragen. Incarnati0n galt immer als großes Talent in Europa und wird wegen seines Könnens oft mit Bjergsen von Team Solomid verglichen. Lediglich sein schlechter Ruf hat die Community anfangs skeptisch gemacht. Doch schnell wurde klar, dass es für das Team so nicht funktioniert und sowohl sie selbst als auch die Fans waren frustriert. Nach vielen verlorenen Spielen gab es ein internes Debakel und Meteos verließ das aktive Lineup. Hai kehrte als Jungler ins Team zurück.

Da die meisten Jungle Champions weniger Können erfordern und der Jungle an sich mechanisch nicht so anspruchsvoll ist, konnte er trotz seiner gesundheitlichen Einschränkungen spielen. Dank seiner erneuten Führung konnten die Jungs wieder Siege einfahren und haben in einem unglaublichen Entspurt alles wieder rausgeholt und sich noch für die World Championships qualifiziert

Ob und inwieweit sie eine Chance haben, die Gruppenphase zu überstehen oder gar in die Finalspiele zu kommen, ist fast unmöglich zu sagen. Doch bei dem unglaublichen Kampfgeist, den sie zuletzt am Ende des Summer Splits 2015 gezeigt haben, besteht Hoffnung.

League of Legends - World Championships 2015 - LOGO

KOMMENTARE

News zu GTA 5

LESE JETZTGTA 5 - Wann wird Rockstar Games die Nachtclubs veröffentlichen?